friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Weltethos im Kontext des interreligiösen Dialogs

Erstellt am 03.06.2010 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 4370 mal gelesen und am 10.06.2010 zuletzt geändert.

10. Juni 2010 Weltethos-Gespräche – Vortrag und Diskussion

Vor 15 Jahren 1995 wurde in Tübingen die Stiftung Weltethos gegründet. Sie setzt sich zum Ziel, elementare ethische Werte, Maßstäbe und Haltungen, die sich in allen großen religiösen und philosophischen Traditionen finden, den Menschen neu bewusst zu machen. Dafür braucht es vor allem den Dialog der Religionen und Kulturen und das Wissen um Gemeinsamkeiten.

Darüber soll im ersten Vortrag der Initiative „Weltethos-Gespräche“ informiert und diskutiert werden

Gesprächspartner:

  • Dr. Günther GEBHARDT, Wissenschaftlicher Projektkoordinator der Stiftung Weltethos, Tübingen
  • Univ.-Prof. Dr. Roman SIEBENROCK, Institut für Systematische Theologie, Universität Innsbruck

Leitung: Univ.-Prof. Dr. Helmut REINALTER, Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie, Universität Innsbruck, Leiter des Innsbrucker Forums zu wissenschaftlichen Förderung des Projektes Weltethos

Termin: Donnerstag, 10. Juni 2010, 19.30 Uhr

Beitrag: freiwillige Spenden
Eine Veranstaltungsreihe mit dem Innsbrucker Forum zur wissenschaftlichen Förderung des Projektes Weltethos in Kooperation mit der Stiftung Weltethos, dem Institut für Ideengeschichte der Universität Innsbruck und der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste.

Sollten Sie bei einer Kursanmeldung im Haus der Begegnung Ihre E-Mail-Adresse als Kontaktadresse angegeben haben, gehen wir davon aus, dass Sie an der Zusendung von Informationen über unsere Veranstaltungen interessiert sind.
Wenn Sie mit der Zusendung unserer Info-Mails nicht einverstanden sind, lassen Sie es uns wissen; wir löschen Ihre E-Mail-Adresse umgehend aus unserer Mailing-Liste.

Genauere Informationen zur Reihe und weitere Termine erhalten Sie bei

Mag.a Elisabeth Reiter
Fachreferat Interreligiöser und Interkultureller Dialog
HAUS DER BEGEGNUNG
Rennweg 12
A – 6020 Innsbruck
T 0043 (0)512 – 58 78 69 – 19
F 0043 (0)512 – 58 78 69 – 11
elisabeth.reiter@dibk.at
www.hausderbegegnung.com

 

Posted in Deutschland, Ethik, Europa, Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensforschung, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedensstifter, Gewaltprävention, Global, Österreich, Peacebuilding, Religion, Termine, Tipp, Weltanschauungen

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.