friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

European Peace and Security Studies – Topjob

Erstellt am 04.07.2011 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 3972 mal gelesen und am 04.07.2011 zuletzt geändert.

bild: gandhifoundation.org

Ausschreibung eines/r StudienprogrammleiterIn für den MA Lehrgang „European Peace and Security Studies“ an der European Peace University (EPU) – Private Universität

An der European Peace University (EPU) – Private Universität mit dem Sitz in Stadtschlaining/Österreich – ist die Position eines/r StudienprogrammleiterIn vakant.

MA PROGRAMM EUROPEAN PEACE AND SECURITY STUDIES

Die EPU kann auf eine 20jährige Erfahrung im Bereich Peace and Conflict Studies zurückblicken. Im Frühling 2010 wurde dem European University Center for Peace Studies der Status einer Privatuniversität mit dem Namen „European Peace University“ verliehen, und zwar vom Österreichischen Akkreditierungsrat (ÖAR) und dem Österreichischen Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung (BMWF).

Tätigkeitsprofil:
➢ Laufende Planung, Organisation und Durchführung des MA Curriculums.
➢ Auf- und Ausbau einer interuniversitären Kooperationsstruktur.
➢ Koordination eines europäischen bzw. internationalen Forschungsnetzwerks.
➢ Koordination von Forschungs- und Publikationstätigkeiten an der EPU.
➢ Lehrtätigkeit an der EPU.
➢ Akademische Betreuung von Studierenden und DiplomandInnen.

Anforderungsprofil:
➢ Persönliches Interesse, am Aufbau der neuen Privatuniversität beteiligt zu sein.
➢ Bereitschaft, langfristig den Lebensmittelpunkt nach Schlaining (Dienst- und Wohnort) zu verlegen.
➢ Bereitschaft, spätestens zu Beginn 2012 den Dienst anzutreten.

Bewerbungsvoraussetzungen:
➢ Nachweis eines abgeschlossenen Doktorats eines österreichischen oder international vergleichbaren friedens- bzw. sozialwissenschaftlichen Studiums, vorzugsweise mit Schwerpunkt auf Europäische Studien.
➢ Nachweis einer Venia Docendi bzw. des Grades PrivatdozentIn (habil.) oder internationales Äquivalent.
➢ Curriculum Vitae mit einer Liste sämtlicher Publikationen und Forschungsprojekte.
➢ Nachweis aller Lehraufträge an der Privatuniversität Stadtschlaining oder an anderen internationalen Universitäten samt didaktischer Evaluierung.
➢ Angabe des Fachbereichs, in dem die Lehrstelle angestrebt wird. Dieser muss dem Studienangebot der Privatuniversität thematisch nahe stehen.

Weiters:
➢ Hervorragende Englischkenntnisse
➢ Teamfähigkeit
➢ Erfahrung im Umgang mit internationalen Studierenden

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (Kopien) bis 20. August 2011 an die EPU, z.Hd. Dr. Gerald Mader, Rochusplatz 1, 7461 Stadtschlaining/Österreich, zu richten.

BewerberInnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von entstandenen Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen.

 

Posted in Frieden/Job, Friedensarbeit, Friedensforschung

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.