friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Friedenssommer 2014

Erstellt am 03.07.2014 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 3624 mal gelesen und am 03.07.2014 zuletzt geändert.

Der heurige Friedenssommer der Wiener Friedensbewegung begann wieder mit dem Friedensstand bei der vida auf der Gewerkschaftsinsel des Donauinselfestes am letzten Juni-Wochenende. Weiters werden u.a. folgende überregionale Events empfohlen.

  • Sommerakademie der Friedensburg Schlaining – Gewalt für den Frieden?
  • 100 Jahre Internationaler Versöhnungsbund – 100 Jahre für Gewaltfreiheit
  • Hiroshima-Gedenken – Für eine Welt ohne Atomwaffen, ohne AKWs und ohne Krieg
  • Gedenken an Franz Jägerstätter

Sommerakademie der Friedensburg Schlaining
Gewalt für den Frieden? Vom widersprüchlichen Umgang mit der Rechtfertigung humanitärer Intervention
6. – 11. Juli 2014 Österreichisches Studienzentrum für Friedensforschung und Konfliktlösung, Stadtschlaining
Programm:http://www.friedensburg.at/uploads/files/leporello_freigabe_korr2_1.pdf
Homepage der Friedensburg: http://www.friedensburg.at/

100 Jahre Internationaler Versöhnungsbund – 100 Jahre für Gewaltfreiheit
Feierlichkeiten in Konstanz Anfang August 2014
Programm: http://www.versoehnungsbund.at/konstanz-2014/
Homepage Versöhnungsbund: http://www.versoehnungsbund.at/

Hiroshima-Gedenken – Für eine Welt ohne Atomwaffen, ohne AKWs und ohne Krieg
Die Hiroshima-Veranstaltung beginnt am Hiroshima-Tag (Jahrestag des Atombombenabwurfes auf Hiroshima), *Mittwoch, 6. August 2014 um 18:00 Uhr* auf dem Wiener Stephansplatz und wird um ca. 20:30 Uhr mit einem Laternenmarsch vom Stephansplatz zum Teich vor der Karlskirche abgeschlossen. Im Rahmen der Aktion werden wieder Grußadressen <http://www.hiroshima.at/hiroshima-db/liste.php>von prominenten Persönlichkeiten veröffentlicht. VertreterInnen von Friedensgruppen sprechen zum Thema Atomwaffen. Ernst Toman (Friedensinitiative 22) singt Friedenslieder. Bei Schlechtwetter wird die Veranstaltung im Dom-Cafe, 1010 Wien, Stephansplatz 3 stattfinden.
Am Samstag, 9. August 2014, wird um ca. 20:00 Uhr mit einer traditionellen Buddhistischen Lichterzeremonie bei der Wiener Friedenspagode der Opfer von Hiroshima und Nagasaki gedacht (Wien 2, Hafenzufahrtsstraße, Bus 80B).
In Melk gibt es am Samstag, 9. August 2014 von 10:00 bis 13:00 Uhr eine Gedenkaktion zu Hiroshima und Nagasaki in der FußgängerInnenzone (vor dem Rathaus).
Info: http://www.hiroshima.at/

Gedenken an Franz Jägerstätter
Freitag, 8. August, 18:00 Vesper in der Pfarrkirche St. Radegund, anschließend „Social Evening“ im GH Hofbauer
Samstag, 9. August, 9:30 Vortrag von Prof. Michael Baxter, Chicago, im Pfarrheim Tarsdorf: „An den vorderen Linien in der Armee des Friedens. Ben Salmon’s Zeugnis gegen den 1. Weltkrieg“
Ben Salmon (1889-1932) USA, war christlicher Pazifist, Kriegsdienstverweigerer des 1. Weltkrieges und ausgesprochener Kritiker der Theorie des gerechten Krieges.
13:30 Fußwallfahrt von Tarsdorf zur Kirche St. Radegund
16:00 Andacht zur Todesstunde, gestaltet von Pax Christi
19:30 Eucharistiefeier mit Bischof Manfred Scheuer
Lichterprozession zum Grab von Franz und Franziska Jägerstätter

Friedensstand beim Volksstimmefest
30. und 31. August 2014, Wien, Jesuitenwiese

Die Friedensinitiative 22
trifft sich immer am zweiten Dienstag im Monat um 19:00 Uhr in der Donauci¬tykirche, 1220 Wien, Donaucitystr. 2, U1 Kaisermühlen-VIC:
Di., 9. September, Im Visier des Drohnenauges – permanente Überwachung und Kriegseinsätze mit Drohnen, Manfred Sauer
Di., 14. Oktober, Nicht nur Kottan ermittelt – Spottgedichte von Helmut Zenker, Alles-leiwand-Lieder mit Ernst Toman, Bunter Abend für Ute Bock
Di., 11. November, „Und ich fürchte den Tod nicht“ Ton­diaschau zum 70. Todestag der Feuerwehrleute und Wi­derstandskämpfer Plakholm und Zak
Di., 9. Dezember, Bericht über die Sommerakademie der Friedensburg Schlaining „Gewalt für den Frieden?*Vom widersprüchlichen Umgang mit der Rechtfertigung humanitärer Intervention“, Alois Reisenbichler

Christinnen und Christen für die Friedensbewegung

Sonntag, 21. September 2014 – Weltfriedenstag der Vereinten Nationen
10:00 Uhr *Friedensgottesdienst* mit Kaplan Franz Sieder und Pater Franz Exiller SDS, Donaucitykirche, 1220Wien, Donaucitystr. 2, U1 Kaisermühlen-VIC
14:30 Uhr *Treffen* der Christinnen und Christen für die Friedensbewegung,
16:00 Uhr Manfred Sauer: Im Visier des Drohnenauges – permanente Überwachung und *Kriegseinsätze mit Drohnen*
Evangelische Pfarrgemeinde H.B., 1150Wien, Schweglerstraße 39, U3 Schweglerstraße
Sonntag, 16. November 2014, 14:30 Uhr Treffen der ChristInnen f.d. Friedensbewegung
16:00 Uhr Adalbert Krims: Barack Obama: Friedensnobelpreisträger und Kriegspräsident
Evangelische Pfarrgemeinde H.B., 1150Wien, Schweglerstraße 39, U3 Schweglerstraße

Anfang Dezember 2014 gibt es in Wien eine *Internationale Staatenkonferenz zu Atomwaffe*n und vorher ein NGO-Treffen der Friedensgruppen.

Weitere Infos:

www.friedensbewegung.at.tf www.friedenschristinnen.at.tf www.hiroshima.at
E-Mail: pax.vienna@chello.at

 

Posted in Abrüstung, Asien, Deutschland, Europa, Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensforschung, Friedensgemeinde, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Gewaltprävention, Global, Österreich, Religion, Termine, Tipp, Unfrieden, Wien

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.