friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Friedensbildung – Bundeswehr – Schule

Erstellt am 02.02.2016 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 2733 mal gelesen und am 02.02.2016 zuletzt geändert.

Die Website www.friedensbildung-schule.de ist die Internetpräsenz des 2015 beendeten Projekts „Friedensbildung, Bundeswehr und Schule“

  • der Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden und
  • der Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden. 

Sie wurde maßgeblich mitfinanziert durch Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst.

Friedensbildung an Schulen stärken

… dieser Claim ist für uns gleichzeitig Anspruch und Forderung.

Die Website bietet verschiedene Möglichkeiten, Friedensbildung aktiv zu unterstützen:

Hier finden Sie auch Grundlagen zur Friedenspädagogik, Hinweise für Eltern und Schüler, sowie einen Weiterbildungs– und Veranstaltungskalender.

Der Verein für Friedensarbeit (VfF) im Raum der Evangelischen Kirche in Deutschlands (EKD) hat die Aufgabe, die Friedensarbeit der Evangelischen Kirche in Deutschland zu koordinieren und durchzuführen. Der VfF ist „Dienstleister“ für:

  • die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden e.V. (AGDF),
  • die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK),
  • die Konferenz für Friedensarbeit im Raum der EKD sowie
  • den Beauftragten für Friedensarbeit des Rates der EKD.

Zudem nimmt die Geschäftsstelle des VfF für die Konferenz evangelischer Freiwilligendienste Aufgaben als „Servicestelle für internationale Freiwilligendienste“ wahr.

 

Name, Sitz, Rechtsform:

EAK und AGDF im VfF
Endenicher Str. 41
D-53115 Bonn

Kontaktmöglichkeiten:

Telefon: 0228/24999-10
Telefax: 0228/24999-20
E-Mail : info [aet] friedensbildung-schule [dot] de

Projektleitung: Jasmin Schwarz (V.i.S.d.P.), Bernd Rieche (Vertretung)

Registereintrag: Vereinsregister des Amtsgerichts Bonn, VR 9124

Vertretungsberechtigte: Horst Scheffler (Vorsitzender), Dr. Christoph Münchow (Stellvertretender Vorsitzender)

 

Posted in Deutschland, Friedenspädagogik

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.