friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

1200 RoboSDG-Mädchen machen die Welt besser

Erstellt am 02.04.2022 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 2624 mal gelesen und am 13.04.2022 zuletzt geändert.

1200 Mädchen und 150 Buben erfinden in Wien Roboter zur Erreichung der 17 Menschheitsziele der UNO bis 2030 (SDGs)

Zur Zeit ist das Sustainable Developement Goals Frieden und Gerechtigkeit oft ein Thema. Aber auch der Schutz des Lebens an Land oder im Meer, sauberes Wasser, Gesundheit und Wohlergehen, die Bekämpfung der Armut, Bildung für alle oder bessere Regelung der Frauenrechte, etc. werden oft genial einfach in kleine Robo-Geschichten gepackt.

Die Erfindungen werden im Web publiziert. Im Role-Model-Stammtisch treffen die Mädchen sich mit Technikerinnen bzw. Forscherinnen und können sie über ihr Leben ausfragen.

Für Pädagog*inn*en

Das ZIMD hat Unterrichtsmaterialien für Lehrkräfte konzipiert. Es wurde bereits in 15 Workshops für die Fünfte Schulstufe erprobt.

Ein Begleitender Mittelschul-Lehrer meinte: „Das Unterrichtsmaterial ist super!“

Die Mädchen eines Gymnasiums waren so happy, dass eines Wegehen noch begeistert auf die Tafel schrieb: „es war geil!“ Eine andere Zehnjährige hat aus dem Kopf eine Erde an die Tafel gezeichnet. Das hätte ich nicht geschafft. Das gibt Hoffnung!

Idealerweise dienen diese Stunden der Vorbereitung auf den Robo4earth-Workshop und werden daher im Vorfeld mit der Klasse durchgeführt. Es gibt Stundentafeln, Arbeitsblätter und ergänzende Materialien (z.B. Videos) für folgende Unterrichtseinheiten:

Thema 1: Die Sustainable Development Goals (SDGs). Menschheitsziele. (1 UE)
Thema 2: SDGs und Roboter. Was können Roboter zu den SDGs beitragen? (1 UE)
Thema 3: Robo Design Thinking. Einen Roboter erfinden. (2 UE)
Extra: Bubenkino-Workshop: “Der Junge der den Wind einfing”. (4-5 UE)

Für die Unterrichtsstunden gibt es erprobte Stundentafeln, Arbeitsblätter und ergänzende Materialien (z.B. Videos). Der Bubenkino-Workshop kann von Lehrkräften während dem Mädchenworkshop in der Schule durchgeführt werden, oder ev. von externen Medienpädagog*innen.

Ausführliche Informationen unter:

https://www.robosdg.at/#roboter

 

Posted in Abrüstung, Afrika, Amerika, Asien, Entwicklung, Ethik, Europa, Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensexport, Friedensforschung, Friedensgemeinde, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedenspsychologie, Friedensstifter, Friedensstifterin, Friedensstruktur, Gewaltprävention, Global, Menschenrecht, Mitwelt, Österreich, Peacebuilding, Tipp, Unfrieden, Völkerrecht, Weltanschauungen, Wirtschaft, Zivilcourage

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.