forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Der rosa Pinguin

Erstellt am 03.07.2016 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 1967 mal gelesen und am 14.07.2016 zuletzt geändert.

Pink-Pinguin-Cover-alibriLynne Rickards
Pink Pinguin
Was ein Pinguin so denkt, wenn er morgens aufwacht
Illustriert von Margaret Chamberlain
Aus dem Englischen Clara Leibfried;
24 Seiten, gebunden,  ca. € 10-
ISBN 978-3-86569-251-1

Patrick erwacht eines morgens und erkennt, dass sein normalerweise schwarzes Pinguingefieder über Nacht pink geworden ist. Seine Welt steht Kopf. Er schreit: „Jungs dürfen nicht pink sein!“

„Wer hat schon jemals von einem pinken Pinguin gehört?“

Als er in der Schule deshalb auch noch geärgert wird, hat Patrick genug vom Anderssein:

Er beschließt, nach Afrika zu schwimmen und sich den pinken Flamingos anzuschließen – von denen der Vater erzählt hat .

Leider merkt er dort schnell, dass er, obwohl er dieselbe Farbe wie alle anderen hat, trotzdem nicht richtig dazugehört; Er kann nicht auf einem Bein stehen und fliegen kann er schon gar nicht.

Darum entscheidet er sich dazu, wieder nach Hause zu schwimmen. Als er ankommt, freuen sich alle, ihn zu sehen und wollen von seinen wilden Abenteuern in Afrika erfahren.

Er erkennt, wie viel er mit den anderen Pinguinen gemeinsam hat und kommt zu dem Schluss, dass es gar nicht so schlimm ist, ein bisschen anders zu sein!

Helge Nyncke / Michael Schmidt-Salomon

 

Posted in Afrika, Ethik, Friedenspädagogik, Gewaltprävention, Kultur, Menschenrecht, Psychologie, Rezension, Tipp, Unfrieden, Weltanschauungen

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.