forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Ein Telefongespräch/Interview mit dem US-Amerikanischen Irakkriegs-Deserteur André Sheperd

Erstellt am 30.01.2009 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 3888 mal gelesen und am 08.02.2009 zuletzt geändert.

http://www.fi-nottuln.de/DeserteurEntwurf2.jpgEntwurf für ein Desserteursdenkmal von Mechthild Ammann

„Leider ist die Idee noch nicht umgesetzt. … Aber es hat sich eine intensive Diskussion um dieses Denkmal entzündet.“

– siehe Video mit US-Deserteur

Die DFG-VK Gruppe Nürnberg-Fürth lädt ein zu ungewöhnlicher Veranstaltung am Montag, 2.Februar, 20:00 im Friedensmuseum, Nürnberg, Kaulbachstr. 2

Es wirkt vielleicht seltsam, dass wir zu gemeinsamen Telefonkonferenzen einladen, statt den Referenten als Person vortragen zu lassen, aber hier ist die Lage etwas komplizierter:

  1. André gilt in der US Army als Deserteur und befürchtet, von der MP verhaftet zu werden.
  2. Gleichwohl lebt er nicht illegal in Deutschland, sondern hat im November 2008 einen Antrag auf politisches Asyl gestellt (den deutschen Behörden ist also sein Aufenthaltsort bekannt).

Es gab schon viele Deserteure aus dem Irakkrieg, etliche sind auch in Deutschland schon aufgetreten.  Neu am Fall André Sheperd ist der Asylantrag – und damit der Bezug zur deutschen Innenpolitik.

Die Gewährung von Asyl hieße ja die Anerkennung politischer Verfolgung, damit wäre aktenkundig, dass Desertion von einem völkerrechtswidrigen Krieg keine Straftat sein kann usw… Also hochinteressant, über den Einzelfall hinaus.

Die Ablehnung des Krieges ist bei André langsam gewachsen, gerade im Kontakt mit deutschen Freundinnen und Freunden, denn er war in Katterbach bei Ansbach stationiert (womit wir den regionalen Bezug hätten).

Andre spricht zwar etwas deutsch, das Interview wird aber auf englisch geführt, eine professionelle Übersetzerin steht bereit, so dass niemand wegen der Sprache Bedenken haben muss.

Die Technik  ist auch für größere Menschengruppen geeignet

Presse hat sich ebenfalls angekündigt.

Hier sind nähere Infos zu diesem interessanten Fall:

http://www.connection-ev.de/z.php?ID=187 und
http://www.connection-ev.de/z.php?ID=370

hier sein Video:

Quelle:

Birgitta Meier

 

Posted in Ethik, Europa, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedensstifter, Global, Internationales Strafrecht, Peacebuilding, Unfrieden, Völkerrecht, Zivilcourage

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.