forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Einblicke in die österreichische Rüstungsindustrie

Erstellt am 10.12.2018 von Andreas Hermann Landl

News aus der Werkstatt für den neuen pazifistischen „Rüstungsatlas Österreich“ der 2019 erscheinen soll.

Lucia Hämmerle vom Internationalen Versöhnungsbund erzählt auf Einladung der Friedensinitiative 22 vom „Projekt Rüstungsatlas“, das von mehreren Friedensorganisationen getragen wird.

Wann? Dienstag 11. Dezember 2018 um 19 Uhr
Wo? Friedensinitiative 22 – Donaucitykirche, Donaucitystraße 2, Pfarrzentrum (U1 Kaisermühlen/VIC), 1220Wien lesen sie mehr »

 

Posted in Abrüstung, Europa, Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensforschung, Friedenspolitik, Friedensstifter, Friedensstifterin, Friedensstruktur, Gewaltprävention, Global, Kriminalität, Nahost, Österreich, Rüstungsexport, Termine, Tipp, Unfrieden, Waffenhandel, Wien, Wirtschaft | No Comments »

Zur Lage der Menschenrechte weltweit und in Österreich

Erstellt am von Andreas Hermann Landl

Amnesty International veröffentlicht am 10. Dezember einen Überblick zur Lage der Menschenrechte weltweit sowie eine Analyse der Menschenrechtssituation in Österreich im Jahr 2018.

  • International waren Stimmen für Frauen und ihre Rechte 2018 in allen Teilen der Welt sichtbar und besonders laut.
  • In Europa wird der Raum für zivilgesellschaftliches Engagement zunehmend enger – besonders in Ungarn und Polen.
  • In Österreich kritisiert Amnesty aktuelle Vorstöße wie etwa Drasenhofen und die geplante Änderung der Mindestsicherung. Sie gefährden die Rechte von Kindern und Jugendlichen. Bei den Themen Meinungsfreiheit, Privatsphäre sowie Diskriminierung fordert Amnesty International Österreich, dass die Regierung strikt menschenrechtskonform handelt und die Menschen nicht gegeneinander ausspielt.

lesen sie mehr »

 

Posted in Afrika, Asien, China, Conversion, Europa, Friedensbewegung, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Friedensstruktur, Gewaltprävention, Global, Menschenrecht, Österreich, Peacebuilding, Russland, Südamerika, Südosteuropa, Unfrieden, Ungarn, USA, Zivilcourage | No Comments »

Thomas Roithner zu Rüstung und Sicherheit

Erstellt am 07.12.2018 von Andreas Hermann Landl

Priv.-Doz. Mag. Dr. Thomas Roithner ist einer der wenigen professionellen Friedensforscher in Österreich er befasste sich 2018 u. a. mit Autonomen Waffensysteme und Kampfroboter. Sie sind, laut Roithner „eine Goldgrube für die Rüstungsindustrie. Das Problem ist auch eines der EU und ihres Rüstungsfonds. Gerne habe ich für die Fachzeitschrift „Militär Aktuell“ einen Gastkommentar zum Verhältnis von Politik und Rüstung verfasst. Wedelt der Hund mit dem Schwanz oder umgekehrt? Der Beitrag ist auf Seite 28 der Zeitschrift kostenlos einsehbar.“

Zu einem kurzen Kommentar zur Entwicklung der EU-Sicherheitspolitik lesen sie mehr »

 

Posted in Europa, Friedensforschung, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Gewaltprävention, Global, Kriminalität, Krisenregion, Nahost, Österreich, Rüstungsexport, Tipp, Unfrieden, Waffenhandel, Wirtschaft | No Comments »

News der Informationsstelle Militarisierung

Erstellt am 28.11.2018 von Andreas Hermann Landl

Neue IMI-Artikel u.a. zu AMAZON, PESCO und KSK sagen Dir nichts? Sollten sie aber, wenn dir Frieden ohne Waffen wichtig ist.

  • Mehr als nur Päckchen – Amazons Rolle in der Militärtechnik und dem Cyber Valley
  • PESCO-Rüstungsprojekte – Runde Zwei auf dem Weg zur Europäischen Rüstungsunion

Artikel zur Verlagerung der deutschen Waffenproduktion in die USA, u.a. durch Sig Sauer, die kürzlich auch in den Medien thematisiert wurde.

IMI-Kongress „Deutschlands Aufrüstung!“, der am 8./9. Dezember stattfinden wird (Auftaktveranstaltung am Freitagabend).

lesen sie mehr »

 

Posted in Abrüstung, Deutschland, Europa, Friedensbewegung, Friedensforschung, Friedensjournalismus, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Gewaltprävention, Global, Kriminalität, Termine, Tipp, Unfrieden, USA, Waffenhandel, Wirtschaft | No Comments »

Österreich-Ungarn gehört der Geschichte an. Welche Tragik!

Erstellt am 21.11.2018 von Andreas Hermann Landl

Kluge und ruhig denkende Männer werden die neuen Grundlagen der Welt beraten, und diese können unmöglich die Fehler begehen, neues Dynamit unterdrückter Nationalität anzusammeln, das beim ersten Funkensprühen die Fundamente wieder sprengen wird.

Alfred H. Fried

Der Wiener Friedesnnobelpreisträger notierte im Exil in sein „Kriegstagebuch“ Bern, 21. November 1918

„Heute vor zwei Jahren schloss Franz Joseph die Augen. Das Reich, dessen Oberhaupt er 68 Jahre gewesen, besteht nicht mehr. Sein Nachfolger sitzt als Kaiser ohne Land auf Schloss Eckartsau. Die Teile des Reiches haben sich selbständig gemacht, haben sich zu Republiken erklärt. Andere Teile fallen dem Feind anheim. Österreich-Ungarn gehört der Geschichte an. Welche Tragik!

lesen sie mehr »

 

Posted in Deutschland, Friedensforschung, Friedensjournalismus, Friedenspädagogik, Global, Österreich, Völkerrecht | No Comments »

Im Exil schreibt der Wiener Friedensnobelpreisträger in sein Kriegstagebuch

Erstellt am 12.11.2018 von Andreas Hermann Landl

Bern, 12. November 1918

„Heute Nacht ist der letzte Schuss gefallen.

Der Weltkrieg ist in Wirklichkeit beendet. Mit ihm hoffentlich das kriegerische Zeitalter, das Zeitalter des Militarismus. Gestern ist der Waffenstillstand abgeschlossen worden. Heute Nacht um 11 Uhr wurden die Feindseligkeiten eingestellt. Das sich dieses ewig denkwürdige Ereignis gerade an meinem Geburtstag vollzog, war mir ein freudiges Erlebnis.

lesen sie mehr »

 

Posted in Deutschland, Europa, Friedensbewegung, Friedensjournalismus, Friedensstifter, Global, Österreich, Peacebuilding, Tipp, Uncategorized | No Comments »

Geburt der I. Republik Österreich im November 1918

Erstellt am 11.11.2018 von Andreas Hermann Landl

12.11.1918 Wien – Geburt der I. Republik

Der 12. November 1918 ging in die österreichische Geschichte ein. Es war der Geburtstag der Ersten Republik Österreich. Nicht nur für die Sozialdemokratie stellt dieser Tag vor 100 Jahren ein wichtiges Ereignis dar. Trotz schwierigster Bedingungen infolge des gerade zu Ende gegangenen Ersten Weltkriegs gelang besonders der Österreichischen Sozialdemokratie die Umsetzung einer vorbildlichen Sozialgesetzgebung. Mit den Reformen eines Hanusch wurde die junge Republik Österreich zu einem der fortschrittlichsten Staaten zur damaligen Zeit. Auch wenn die 1. Republik innerhalb weniger Jahrzehnte vom Faschismus zerstört wurde, wirken die damals begründeten demokratischen Errungenschaften bis heute nach.

 

Posted in Friedensarbeit, Friedenspädagogik | No Comments »

UNO-Migrationspakt-Boykott durch Trump, Orban, Kurz & Co,…

Erstellt am 08.11.2018 von Andreas Hermann Landl

Bild: Global 2000

Udo Bachmair, Präsident der Vereinigung für Medienkultur und ehemaliger langjähriger Moderator der Ö-1-Journale hat im Standard am 5. November 2018 Kommentar veröffentlicht mit dem Titel „Boulevard und Regierung verharmlosen die Folgen des Neins zum UN-Migrationspakt“.

Dabei verursachen gerade Staaten wie die USA, Ungarn und Österreich nicht nur durch ihren global unfairen Lebensstil so viel CO2 und Migration, dass wir 2 bis 8 Planeten bräuchten, wenn alle so leben würden.

Greenwash und nationale und globae Polarisierung sind wohl zwei der akokalyptischen Reiter die die neuen Rechtspopulisten losschicken. Wenn der Der Trump Tower mit mit 58 Etagen im New Yorker Stadtbezirk Manhattan laut Szenarien der US Akademie der Wissenschaft drei bis 20 Stockwerke im Meer versinkt, dann sind Trump & Co wohl tot und die „Sintflut“ trifft die Enkel derer die sie an die Macht brachten oder dies nicht verhinderten. Da wünscht Mann oder Frau sich selbst als Freidenker, dass es eine Hölle gäbe und Gott oder eine Göttin die USA beschützen. Realistischer ist es aber wohl zu hoffen, dass die mit hoher Wahrscheinlichkeit zu erwartenden Wasserfluten sintflutartigen Ausmaßes die tief gelegenen Küstenregionen in den USA (Texas, …) und die blau-türkisen Hochburgen in den Alpen rechtzeitig treffen und konservativen Landeiern für den nächsten Bundeswahlen eine Hirnspülung verpassen. lesen sie mehr »

 

Posted in Abrüstung, Afrika, Amerika, Asien, China, Entwicklung, Ethik, Friedenspädagogik, Gewaltprävention, Global, Krisenregion, Menschenrecht, Österreich, Russland, Umwelt, Unfrieden, USA, Völkerrecht, Weltanschauungen, Wirtschaft | No Comments »

Atomwaffen-Unfall in Deutschland Mutter auf Flucht nach Afrika

Erstellt am 03.11.2018 von Andreas Hermann Landl

Mutter: „Wir schaffen das, irgendwie“

Flucht mit umgekehrten Vorzeichen

Ö1 Hörspiel: https://oe1.orf.at/player/20181103/532682

„Abdrift“

Durch einen Atomwaffen-Unfall in Deutschland sind weite Teile Europas verstrahlt und unbewohnbar geworden. Die Infrastruktur ist zerstört, ein elektromagnetischer Puls hat elektronische Geräte beschädigt, die Telekommunikation ist gestört. Internationale Politik und Militärs sind verunsichert, viele Grenzen werden dichtgemacht.

Carla flieht mit ihrem kleinen Sohn in Richtung Afrika. Sie hofft Tunesien zu erreichen, um sich vor radioaktiver Strahlung in Sicherheit zu bringen. Ihr Mann Florian, Rundfunkredakteur, ist zum Zeitpunkt der Katastrophe im Funkhaus. Er hält dort die Stellung, versucht mit wenigen verbliebenen Kollegen die Lage zu überblicken und die Bevölkerung zu informieren. Dem Paar gelingt es erst nach Schwierigkeiten, Kontakt aufzunehmen. Aktuelle Lage und Handlung erschließen sich aus ihren Gesprächen, die immer wieder aufgrund technischer Probleme unterbrochen werden.

Die Mittelmeerüberquerung ist zentrales Motiv dieser Geschichte, erzählt in Telefondialogen und Klang. Wir erleben, wie eine kleine Familie vom Kurs abkommt – dem vermeintlich sicheren Leben – wie ein kleines manövrierunfähiges, abdriftendes Boot.“

Drama von Regine Elbers. Mit Dascha Trautwein und Björn Boresch.

Klangkomposition, Produktion und Regie:
Regine Elbers. (Experimentelles Radio Weimar 2018)

lesen sie mehr »

 

Posted in Afrika, Deutschland, Europa, Friedensjournalismus, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Gewaltprävention, Global, Krisenregion, Menschenrecht, Österreich, Redaktion, Rezension, Tipp, Umwelt, Unfrieden, Völkerrecht, Weltanschauungen | No Comments »

Manifest der Verteidigung von Pressefreiheit & Meinungsvielfalt

Erstellt am 12.10.2018 von Andreas Hermann Landl

13-10.wiens Foto.

OKT13

Samstag von 17:30 bis 20:30

MM Bundesländerplatz, 1060 Wien, Österreich

 

Posted in Friedensjournalismus, Redaktion | No Comments »

« Previous Entries