friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Veranstaltungstipps – Frieden & Soziales Mai 2009

Erstellt am 04.05.2009 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 2459 mal gelesen und am 24.05.2009 zuletzt geändert.

http://www.wald-frieden.de/images/flyer/Hai-in-den-Mai-2009_front.jpgÖSTERREICH bis 9.5. ÖSTERREICHWEIT:

Aktionstage Politische Bildung

Siehe auch unsere verbesserten Terminvorschau-Roboter für Österreich.

(Infos: www.aktionstage.politische-bildung.at)

4.5. 18:00 WIEN (GPA-djp, Vista3-Veranstaltungszentrum, Schlachthausgasse 28):
Vortrag und Podiumsdiskussion „Ein anderes Europa
schaffen! Vorschläge für ein soziales, ökologisches und demokratisches
Europa“ mit Elmar Altvater u.a.

4.5. 18.30 WIEN (Albert-Schweizer-Haus, Schwarzspanierstraße 13):„The
New Obama Presidency: A Four Month Report Card – Domestic Policy,
Foreign Policy and Presidential Style“ mit Ronald J. Hrebenar u. Heinz
Gärtner
(Anmeldung: Renner-Institut, Tel: 01-804 65 01, post at
renner-institut.at)

5.5. 18:00 WIEN (AK-Bibliothek, Prinz Eugen Str.20-22):
Podiumsdiskussion: „Arbeit ist das beste Programm gegen Arbeit – Neue
Formen des selbständigen Arbeitens, der Sozialpolitik und der
Solidarität – welche Chancen und Probleme birgt solidarische Ökonomie in
sich?“

6.5. 19:00 WIEN (Depot, Breite G. 3): Vortrag und Podium: Demokratische
Medienlandschaft?

6.5. 19:00 SALZBURG (Universität Geswi, Rudolfskai 42, HS 380):
Diskussion mit Elizabeth Silva Nogales und Ricardo Loewe “Unsichtbarer
Kampf – Widerstand gegen den Staatsterror in Guerrero/Mexiko”
. 29.4. –

8.5.: Ausstellung „Der Zeit ihre Kunst. Den KünstlerInnen Freiheit“ mit
Gemälden von Jacobo Silva (www.jacobosilva.org). (Solidaritätskomitee
Mexiko – Salzburg)

6.5. 19:30 WIEN (Universität, HS 29): Veranstaltung: „… Aller Länder
vereinigt euch? Die Krise und Perspektiven transnationaler Solidarität“

(Grüne Bildungswerkstatt Wien)

ab 7.5. bis September WIEN: Aktionen mit dem „Gaza-Beach-LKW“gegen die
Unterstützung des Tel Aviv Beaches durch die Gemeinde Wien und für
Solidarität mit den palästinensichen Bewohnern von Gaza.

Auftakt: 7.5. 15.30 – 18.00: Kundgebung vor der Universität Wien. (Initiative „Gaza muss leben“, www.gazamussleben.at)

7.5. 19:30 BAD ISCHL (Pfarrheim, Auböckpl., 1. St.): Vortrag und
Diskussion „Vom Frieden träumen. Israel – Palästina: Die Notwendigkeit
einer umfassenden Kritik“
. (Kath. Bildungswerk)

8.5. 14:00 – 18:00 WIEN (Diplomat. Akademie, Favoritenstr. 15a):
Politikberatungsseminar Europapolitik „Soziales Europa – zwischen ‚Fair
Deal‘ und ‚Freihandelszone ohne soziale Haftung‘ – Welche Sozialunion
brauchen wir in der EU?“
. (Anmeldung: Renner-Institut, walla at
renner-institut.at)

8.5. 14:00 – 18:00 SALZBURG (Gemeindesaal der Christuskirche,
Schwarzstr.): Seminar „Die Finanzkrise – eine Krise der globalen
Gerechtigkeit? Ihre Auswirkungen auf das Leben in Süd und Nord
“ mit
Christian Felber und Ruth Picker. (Anmeldungen bis 6.5. u.a. bei: Ilse
Hanak, Tel. 0662-64 60 20, ilse.hanak at aon.at)

8.5. 17:00 – 19:00 WIEN (Univ. f. Bodenkultur/ BOKU,  EG 03,
Simony-Haus): Vortrag „Matriarchatsforschung und Schenkökonomie
Subsistenzperspektive, Alternative Lebens- und Wirtschaftsformen – mit
Heide Göttner-Abendroth, Genevieve Vaughan u. Veronika
Bennholdt-Thomsen. 9. – 10.5. Seminar. (Anmeldung bis 24.4.: Tel. 01-89
29 400,
www.viacampesina.at/cms/wien/subsistenzperspektive-matriarchatsforschung-schenk-konomie.html)

9.5. 14:00 – 17:30 WIEN (Albert Schweitzer Haus, Schwarzspanierstr. 13):
Festveranstaltung „30 Jahre Südwind – Strategien entwicklungspolitischer
Informations- und Bildungsarbeit“ u.a. mit Walden Bello. (Anmeldung:
Südwind Entwicklungspolitik, Laudong. 40, 1080 Wien, Tel. 01-4055515,
30Jahre at suedwind.at)

11. – 15.5. GMUNDEN/ ALTMÜNSTER/ TRAUNKIRCHEN/ EBENSEE (OÖ): Woche der
Alternativen/ Innovationen „Kurs auf die Zukunft“. Vorträge und
Diskussionen zu: Lebenslanges Lernen, Krise – Wandel – Neubeginn, Neues
Geld – neue Welt, Neues Wirtschaften in/ nach der Krise, Tauschkreise,
Grundeinkommen u.a.
(Infos u.a. bei: Frauenforum Salzkammergut, Tel.
06133-4136, www.frauenforum-salzkammergut.at)

11.5. 18:30 GRAZ (ETC, Schubertstr. 29): Ausstellungseröffnung „Kein
Recht, sich zu ernähren? Face it – act now!“
(Infos: www.etc-graz.at)

12.5. 19:00 WIEN (Donaucitykirche, Donaucitystr. 2): 19h: Vortrag und
Diskussion „Die Bombe vor der Haustuer – wie viele Atomwaffen braucht
die Welt?
“ (Friedensinitiative Donaustadt, IPPNW)

12.5. 20:00 SALZBURG (Robert-Jungk-Bibliothek, Robert-Jungk-Pl. 1):
Vortrag u. Diskussion „Nahrungsmittelkrise – falsche politische
Lösungen. Die neuen Landnahmen am Beispiel Afrika – Ernährungssicherheit
oder Agrarkolonialismus?“ mit Uwe Hoering.

13.5. 15.00 – 20.00 WIEN (Europasaal des Lateinamerika Instituts,
Türkenstr. 25): Seminar „Popular Education, Solidarity-based Economy and
Urban Development – a journey in time and space“
mit ReferentInnen aus
Österreich, Brasilien, Kanada und den USA. (Anmeldung: office at pfz.at,
Infos: www.pfz.at/index.php?art_id=831)

14.5. 9:30 – 16:00 LINZ (AK-Saal, Volksgartenstr. 40): EU-Konferenz
„Sozial statt neoliberal: Aufbruch in ein neues Europa“
(Anmeldung bis
11.5.: Tel. 050/6906-2413, wipol at akooe.at)

14. – 17. 9:30 – 18:00 LINZ (Hafenhalle 09): Subversiv Messe. 16.5.:
11:00 – 20:00 Symposium: „Normalzustände in der Krise“. (Social Impact,
Elisabethstr. 1, Tel: 0732 – 773142-23, office&social-impact.at,
http://subversivmesse.net)

14.5. 18:30 GRAZ (Universität, HS 6.02, Harrachg. 21): Diskussion und
Ausstellung „Der Zeit ihre Kunst. Den KünstlerInnen Freiheit“ mit
Gemälden von Jacobo Silva (www.jacobosilva.org). (Solidaritätskomitee
Mexiko – Salzburg, GRAS Graz)

14.5. 19.00 WIEN (Amerlinghaus, Stiftg.8): Filmreihe Palästina: Film „To
My Father” von Abdel Salam Shehadeh
. (Frauen in Schwarz u.a.)

14.5. 19:00 WIEN (Renner-Institut, Oswaldg. 69): Podiumsdiskussion „Die
Qualität der österreichischen Demokratie – Befunde und Reformperspektiven
“ (Anmeldung: Renner-Institut, T 01-804 65 01, post at
renner-institut.at

14.5. 19.30 WIEN (WUK, Projektraum, Währingerstr. 59): Vorträge u.
Diskussion „Die Pädagogik der Wirtschaftskrise“ mit Paul Singer
(Brasilien) u.a. (Paulo Freire Zentrum, Bergg. 7, www.paulofreirezentrum.at)

15.5. 19:00 WIEN (Galerie Wesensart; Kirchbergg. 11) u. 16.5. 19:30
(Stadtteilzentrum Simmering Centro Once, Schneiderg. 15a): Diskussion
und Ausstellung „Der Zeit ihre Kunst. Den KünstlerInnen Freiheit“ mit
Gemälden von Jacobo Silva (www.jacobosilva.org). (Solidaritätskomitee
Mexiko – Salzburg, Mexikoplattform u.a.)

18.- 19.5.WIEN (Österr. Akademie der Wissenschaften, Sonnenfelsg. 19):
Fachtagung des Sir Peter Ustinov Instituts zur Erforschung und
Bekämpfung von Vorurteilen „Zuwanderer als Feindbild“. (Anmeldung bis
4.5.: http://www.ustinov.at/tagung2009/anmeldung.htm)

18.5. 19:30 WIEN (Aktionsradius Augarten, Gausspl. 11): Diskussion
Tribunal Krise Afrika – Wirtschaftsgewalt“.

19. – 20.5. WIEN (Naturhistorisches Museum ): Symposium des Club of
Vienna zum Darwin-Jahr „Faktum Evolution – Gesellschaftliche Wahrnehmung
und Bedeudtung
“. (Anmeldung: sekretariat at clubofvienna.org,
www.clubofvienna.org) – Vor lesen: Das kooperative Gen von J. Bauer, 2008

19.5. 19:00 WIEN (Kunsthalle, Karlspl.): Diskussion „Die Militarisierung
der EU vs Europäische Friedenspolitik
. (Grüne Bildungswerkstatt Wien)

19.5. 19:00 WIEN (Depot, Breite G. 3): Gespräch: „Back Talk – Strategien
gegen rechts
“.

25.5. 18:00 GRAZ (ETC, Schubertstr. 29): ExpertInnengespräch „Bildung
gegen Rechts – Illusion oder reale Herausforderung
?“ (Infos:
www.etc-graz.at)

26.5. 20:00 SALZBURG (Robert-Jungk-Bibliothek, Robert-Jungk-Pl. 1):
Vortrag u. Diskussion „Die Renaissance der Atomkraft & der
‚Urankolonialismus
‚. Uranabbau zerstört die Lebensbedingungen indigener
Völker“ mit Claus Biegert (Nuclear Free Future Award, D).

29.5. – 1.6. HERZOGENBURG (Schupfengalerie von Renate Minarz, Kircheng.
2, N.Ö.): 6. Open Space Symposium „Die Kunst des guten Lebens und ….“.
(Anmeldung bis 15.5.: Arge 7Generationen, Am Hainer Berg-Dörflein 10,
3130 Herzogenburg, 02782/83278, 0650/7771237, info at 7generationen.at)

 

Posted in Termine

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.