friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

1. Plant-for-the-Planet Aktionswoche in Wien

Erstellt am 29.09.2010 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 4138 mal gelesen und am 01.10.2010 zuletzt geändert.

Das ZOOM Kindermuseum und  wienXtra-schulevents veranstalten gemeinsam in Kooperation mit dem Forstamt der Stadt Wien und der Wiener Umweltschutzabteilung vom 3. bis 11. November 2010 erstmals eine Plant-for-the-Planet-Aktionswoche in Wien. Im Rahmen

  • einer Baumpflanzaktion,
  • Kinderakademien und
  • einem Vortrag von Felix Finkbeiner

lernen die Kinder Wissenswertes über die Ursachen und Folgen der Klimakrise und entwickeln eigene Aktionen.

4 Plant-for-the-Planet Akademien vom 08.-11. November in Wien


Nach fast 50 Plant-for-the-Planet Akademien, die seit dem Start 2007 stattgefunden haben und über 1700 Botschaftern für Klimagerechtigkeit, finden im Rahmen der Aktionswoche auch die ersten Akademie in Wien statt. Kinder im Alter von 10 bis 12 Jahren sind herzlich eingeladen teilzunehmen. Sie beschäftigen sich im Rahmen dieser eintägigen Veranstaltungen mit den Themen Klimakrise, Weltbürgertum und Verteilungsgerechtigkeit. Als Botschafter für Klimagerechtigkeit organisieren sie nach der Akademie Pflanzaktionen, halten Vorträge und tragen die Vision von Klimagerechtigkeit in ihre Familien, ihr Umfeld und ihre Schulen.

Ablauf

8.15 Uhr              Begrüßung und Kennenlernen

8.35 Uhr              Jetzt retten wir Kinder die Welt! Vortrag eines Botschafters für Klimagerechtigkeit

9.10 Uhr              Fragen und Gespräche zum Vortrag

9.30 Uhr              Wir erleben Verteilungsgerechtigkeit und Weltbürgertum

10.10 Uhr            Pause / Snacks

10.20 Uhr            Rhetorik-Training in Arbeitsgruppen

11.30 Uhr            World Café: Wie begeistern wir unsere Freunde, Eltern und Lehrer!

12.45 Uhr            Mittagessen

13.15 Uhr            Abschlussveranstaltung mit den Eltern

Wir präsentieren den Erwachsenen (Eltern, Verwandten) unsere Vorhaben und werden zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ernannt!

14.00 Uhr            Ende

Die Kinder werden auf den Akademien voll verpflegt, betreut und erhalten am Ende ein umfassendes Paket mit Arbeitsmaterialien.

Die Teilnahme ist kostenlos und die Anmeldung erfolgt über http://germany.plant-for-the-planet.org/anmeldung-akademie

Vortrag von Felix Finkbeiner am 6. November 2010

Zur Einstimmung sind alle Interessierten und vor allem die Teilnehmer der Akademien herzlich eingeladen am 06. November um 11 Uhr im  ZOOM Kindermuseum Wien den Vortrag von Felix Finkbeiner

zu besuchen. Felix Finkbeiner, der Gründer von Plant-for-the-Planet, spricht über die Idee und die Ziele der Stiftung.

Österreichische Botschafter für Klimagerechtigkeit stellen die bisherigen Aktivitäten in Österreich vor.

Ihre eigenen Kinder oder Kinder in Ihrem Bekanntenkreis sind zwischen 10 und 12 Jahren und haben Lust bei der Plant-for-the-Planet-Aktionswoche in Wien dabei zu sein?

Im Flyer im Anhang finden Sie alle Informationen zur Veranstaltung.

Leiten Sie diese Email auch gerne weiter.

Wir freuen uns sehr auf viele interessierte Kinder in Wien!

Bei Fragen können Sie sich gerne jederzeit an mich wenden!

Herzlichen Dank

Juliane Krüger

Plant-for-the-Planet

c./o. Global Marshall Plan Foundation

Ferdinandstrasse 28-30

20095 Hamburg

fon: +49-40-82290429

fax: +49-40-82290421

mobil: +49 176 62 309 927


Junge Botschafter für Klimagerechtigkeit gesucht!

Klimaanlage? Klimawandel? Klimaschutz? Klimaerwärmung? Klimapolitik? Klimagipfel?
Alle Welt redet vom Klima. Aber was passiert da eigentlich genau? Und was können wir tun?

Auf Plant-for-the-Planet Akademien beschäftigen sich Kinder mit den Ursachen und Folgen der Klimakrise für Pflanzen, Tiere und Menschen. Sie erfahren, was jeder tun kann, lernen Vorträge zu halten, pflanzen Bäume und planen ihre ersten eigenen Aktionen.

Zum Abschluss der Akademie werden die Kinder zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ernannt und erhalten ein großes Informationspaket mit Plant-for-the-Planet T-Shirt, Büchern, DVDs und CD-ROMs (u.a. Al Gore „Eine unbequeme Wahrheit“). Damit wird das Mitmachen kinderleicht und die Kinder können in ihren Familien und in der Schule gleich loslegen!

Die Akademie findet von 08.15-14.00 Uhr im

ZOOM Kindermuseum

Museumsplatz 1, Wien

statt und richtet sich an Schülerinnen und Schüler zwischen 10-12 Jahren.

Teilnahmevoraussetzung ist lediglich die Anmeldung unter http://germany.plant-for-the-planet.org/anmeldung-akademie bis zum 25.Oktober!

Hintergrund:

Plant-for-the-Planet wurde 2007 vom damals neunjährigen Felix Finkbeiner mit dem Ziel gegründet in jedem Land der Erde eine Million Bäume als Zeichen für Klimagerechtigkeit zu pflanzen. In Deutschland wurde 2010 der millionste Baum gepflanzt und Kinder in mehr als 72 Länder sind von der Idee begeistert.

Bereits mehr als 1700 Kinder wurden zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ausgebildet.

Einen aktuellen Fernsehbeitrag zu Plant-for-the-Planet können sie hier ansehen:

http://youtu.be/uJWgy1B9_GA


Mein Buchtipp:

Felix & Freunde

Baum für Baum
Mit diesem Buch wollen wir euch zeigen, wie toll es ist, sich zu engagieren. Wir erzählen euch unsere Geschichte: warum wir handeln und was wir tun können, damit wir eine positive Zukunft haben. Wir wollen euch zeigen, wie spannend es ist, mehr über unsere Welt, das Klima und die Zusammenhänge zu erfahren und wie viel Spaß es macht, mit Kindern auf der ganzen Welt zusammen anzupacken.
Natürlich verraten wir euch auch, wie ihr mit uns gemeinsam aktiv werden könnt. Denn Reden allein stoppt das Schmelzen der Gletscher nicht: Stop talking. Start planting. Nicht reden, pflanzen!

oekom Verlag

ISBN-10: 3865812082

Preis 12,90 EUR

 

Posted in Friedensbewegung, Friedensexport, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedensstifter, Friedensstifterin, Gewaltprävention, Global, Mitwelt, Österreich, Peacebuilding, Termine, Tipp, Umwelt, Wien, Wirtschaft

One Response

  1. Julia

    Ein super Projekt, habe meine Tochter bereits angemeldet und hoffe, dass es sich für sie lohnt. In unseren Schulen bleibt ja häufig keine Zeit mehr um auch mal was gutes für die Natur zu tun oder mal zu lernen wie das Leben, die Pflanzen und der Planet zusammenhängen. Dann muss man das eben auf diese Weise tun, damit die Kinder Bescheid wissen.

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.