friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Kommunale Friedensarbeit

Erstellt am 06.12.2010 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 4298 mal gelesen und am 13.06.2011 zuletzt geändert.

Reiner Steinweg/Alexandra Tschesche (Hg.) in Zusammenarbeit mit Saskia Thorbecke, Kommunale Friedensarbeit. Begründung, Formen, Beispiele, Band 118 der IKW-Reihe Kommunale Forschung in Österreich, Linz 2009.

Herausgegeben von Friedrich Klug

ISBN 978-3-902493-05-7

Der Band im der kommunalwissenschafltichen Studienreihe, „Kommunale Friedensarbeit“, ist erschienen. Er wurde am Mittwoch, 10. Juni 11 Uhr im Alten Rathaus unter Anwesenheit und  Mitwirkung des Linzer Bürgermeisters Franz Dobusch präsentiert. Der Band biete eine fazinierende Fülle an aktuellen Informationen zum Thema. Es handelt sich bei dieser Publikation um die erste nennenswerte Publikation zum Thema seit mehr als 20 Jahren.
Zum Inhalt des Sammelbandes – Kommunale FriedensarbeitBegründung, Formen, BeispieleInstitut für Kommunalwissenschaften undInhaltFranz DobuschZum Geleit: Gemeinsam für den Frieden 7Reiner Steinweg / Alexandra TschescheDie elliptische Form kommunaler Friedensarbeit. Zu diesem Band 9Marlene StreeruwitzWenn ich in eine Friedensstadt käme – woran würde ich sie erkennen? 19

Teil I:Städte als Hoffnungsträger des Friedens

Johan GaltungWarum die dezentralen Städte den Frieden besser fördern können als das Staatensystem 27Susanne JalkaStädtisches Leben, Religion und die Entwicklung einerFriedens- und Konfliktkultur 41Lena FreimüllerKreative kommunale Friedensbildung – ein neuer Zugang in Theorie und Praxis 45Peter Van den DungenIdee und Geschichte der neuzeitlichen Friedensstadt 57Teil II:

Beispiele kommunaler Friedensarbeit im deutschsprachigen Raum

Reiner SteinwegZwei Jahrzehnte Friedensstadt Linz 89Gerda ForstnerDie Friedensinitiative der Stadt Linz – das Rückrat der Friedensarbeit in Linz/Donau seit der Jahrhundertwende 115Karl KalcsicsKommunale Friedensaktivitäten in Graz 1986-2000 121Jutta DierDie gewachsenen Anforderungen an die Kommune und die Neustrukturierung der Grazer Friedensarbeit seit 2001 131Ingo Bieringer / Hans Peter Graß / Josef MautnerKommunale Friedensarbeit in Salzburg 137Margret PoggemeierFrieden als Aufgabe 147Dieter KinkelburFriedensstadt Münster?Otmar SteinbickerDer Aachener FriedenspreisRenate GrasseKommunale Friedensarbeit in München zwischen Stadtteilprojekt und alternativer SicherheitskonferenzAndreas ZumachFriedensstadt Genf von Henry Dunant bis zur Genfer Initiative 2003Uschi Nussbaumer-BenzDie Luzerner Initiative für Frieden und Sicherheit und ihre über hundertjährige VorgeschichteFrancesco Comina / Christine HelferBozen: Kommunale Friedensarbeit in einer getrennten GesellschaftFriedrich KlugNachwort:Die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise gefährdet den FriedenAnhangDrei Dokumente zu den Mayors for Peace

  1. What are the Mayors for Peace?
  2. Brief von Tadatoshi Akiba: Einladung zur Mitgliedschaft
  3. Vorstände der Mayors for Peace: Zwanzig Jahre nach Inkrafttreten des INF-Vertrages warten wir immer noch auf ein weltweites Verbot von Atomwaffen

Friedenserklärung der Stadt Linz 2008Hanne M. BirckenbachZur Autobiografie und Person von Johan GaltungZu den Autorinnen und Autoren

Links

http://friedenspaedagogik.de/blog/2009/kommunale-friedensarbeit/

 

Posted in Deutschland, Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensforschung, Friedensgemeinde, Friedenskultur, Friedensorganisation, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Global, Italien, Österreich, Peacebuilding, Rezension, Schweiz, Tipp, Unfrieden

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.