friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

friedensjournalismus.ch

Erstellt am 04.03.2011 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 2080 mal gelesen und am 04.03.2011 zuletzt geändert.

friedensjournalismus.ch - Forum für lösungsorientierten KonfliktjournalismusAktuelle Artikel

Ein Friedensradio für den nahen Osten?
Der südafrikanische Geschäfstmann Issie Kirsh stellte am 20. Februar 2007 einen neuen „Friedenssender“ für Israelis und Palästinenser vor. Er hat in den Achtzigerjahren mit einem ähnlichen Projekt für Schwarze und Weisse in Südafrika grossen Erfolg gehabt.
PDF

„Für einen Rückzug bräuchte es einen zweiten Sharon“
Ein Interview des Tagesanzeigers mit Moshe Zuckermann, Israel-Kenner und Buchautor
PDF

„Das ist der einzige Ort, wo wir atmen können“
Andrea Tunger-Zanetti veröffentlichte in der NLZ vom 16.12.2006 ein Interview mit der palästinensischen Videojournalistin Suheir Farradsch (Farraj).
PDF

Schiessen, dann weinen
Zvi Schuldiner, Jerusalem, schreibt in „Die Wochenzeitung“ vom 03.08.2006 „Peace Now – Die Friedensbewegung steckt in einer Krise. Wer heute in Israel gegen den Krieg protestiert, braucht Mut. Den haben nur wenige.
PDF

Eine schwarze Flagge
Artikel von Gideon Levy, Redaktor der israelischen Tageszeitung «Haaretz» im Tagesanzeiger vom 07.07.06
PDF

Aktuelle Buchtipps

Sabine Lichtenfels: GRACE – Pilgerschaft für eine Zukunft ohne Krieg
GRACE ist die große Entdeckung, die Sabine Lichtenfels auf ihrer Pilgerreise durch Europa und den Nahen Osten gemacht hat: eine ethisch-spirituelle Haltung für Friedensarbeiter. Ein berührendes Buch, das Hoffnung macht, auch mitten in der Realität des Krieges.
Verlag Meiga, 1. Auflage 2006 ISBN-10: 3-927266-23-X ISBN-13: 978-3-927266-23-0, Preis: 17,80 €, 28.- Sfr

Dieter Duhm: Zukunft ohne Krieg
Wird es auf der Welt Frieden geben? In seinem neuen Buch beantwortet Dieter Duhm diese Frage mit ja. Es enthält politische Texte über eine konkrete Friedensperspektive. Verlag Meiga, 1. Auflage 2006, ISBN-10: 3-927266-22 , ISBN-13: 978-3-927266-22-3, Preis: 12,80 €, 19,80 Sfr

Der Krieg in den Medien
Sonderband der „Studien der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung. Von Christian Büttner, Projektleiter der Stiftung, Joachim von Gottberg, Geschäftsführer der freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen e.V. und Verena Metze-Mangold, Journalistin im Hessichen Rundfunk und Vizepräsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission.
220 Seiten brosch., Campus-Verlag Frankfurt/New York, ISBN 3-593-37516-8, CHF 43.70

Andreas Zumach: Die kommenden Kriege
Ressourcen, Menschenrechte, Machtgewinn – Präventivkrieg als Dauerzustand?
Kiepenheuer & Witsch GmbH, Oktober 2005 – kartoniert – 222 Seiten, ISBN: 3-462-03641-6, CHF 16.50

John Perkins: Bekenntnisse eines Economic Hit Man
Unterwegs im Dienst der Wirtschaftsmafia. Originaltitel: Confessions of an Economic Hitman, Übersetzt von Hans Freundl, Heike Schlatterer.
Goldmann Wilhelm GmbH, 1. April 2007 – kartoniert – 384 Seiten, SBN: 3442154243, CHF 18.20

Quelle: www.friedensjourlismus.ch

 

 

Posted in Friedensjournalismus

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.