friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Grüne Mahnwache gegen Atomkraft heute in Wien

Erstellt am 15.03.2011 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 4627 mal gelesen und am 15.03.2011 zuletzt geändert.

anti_atom_lp.jpg (22092 Byte)Atomausstieg!

Zeit: Heute, 18:30 – 20:30
Ort: Rampe vor dem Parlament, Dr. Karl Renner Ring 3, 1017 Wien
  • Atomkraftwerke abschalten – Weltweit!
  • Atomausstieg jetzt!

Ein sofortiger Ausstieg aus der tödlichen Technologie ist möglich.

  • Wir fordern den Umstieg von nuklearer auf erneuerbare Energie.

Wir verlangen vom österreichischen Parlament und der Regierung ein entschiedenes Nein zu allen AKWs, sowohl in Europa als auch weltweit. Wir treten auf gegen die mächtige Atomlobby, die über Leichen geht. Der Betrieb eines Atomkraftwerkes ist keine innerstaatliche Angelegenheit, sondern die vorsätzliche Gefährdung von Millionen Menschen. Schluss damit!

Mahnwache für den sofortigen Atomausstieg!

  • Dienstag 15.3.2011, 18:30 Uhr
  • auf der Rampe vor dem Parlament.
  • Bring eine Kerze mit!

 

 

Posted in Abrüstung, Friedensbewegung, Wirtschaft, Zivilcourage

2 Responses

  1. Cami

    Lee lo que estan haciendo en Viena.

  2. E.

    HIER PETITION ZEICHNEN: AUSSTIEG AUS DEN ATOM:

    http://www.avaaz.org/de/ausstieg_jetzt

    http://www.vol.at/inhalt/vol-features-vorarlberggegenatom

    Angela Merkel MUSS ZURÜCKTRETEN.
    Ihre Position ist wegen Jahrenlangen Lügen in Sachen Atomenergie inzwischen unhaltbar und unglaubwürdig geworden.
    Auch Sie will die Atomenergie nicht wirklich STOPPEN und nur über den Wahlen hinaustragen.

    Sie hat schliesslich seit 1995 gewusst und sich beteiligt an der Zustimmung / Förderung der Atommüllagerung in Gorleben.
    Sie ist dafür mit veranwortlich.
    Davon gibt es bei den TV-Medien Beweisen.
    Das schreckliche ist, dass sie BEWUSST WUSSTE (!) das das das Salzgestein in Gorleben worin die Atommüllagerung statt fand brüchig / instabil / porös ist.

    Jedermann weiss, dass es nur eine Frage der Zeit ist das an de Fässsern Korrosion auftritt und radioaktives Material austritt und in das Grundwasser sichert mit alle denkbaren langwierigen katastrofalen Folgen für die Gesundheit der Menschen.

    Das Volk hat NIE KERNKRAFTWERKE UND ATOMMÜLL-LAGERUNG GEWOLLT. Das hat die Politik einfach GEGEN EN WILLEN DES VOLKES DURCHGESETZT.
    Das ist ja unerhört.
    Sind wir in einer sogenannten zivilisierten modernen Welt noch immer nur die Sklaven, und Kanonenfutter für die Reichen und Mächtigen dieser Erde die uns bestimmen möchten ?

    Es ist eine FRECHHEIT das heutige Politiker noch immer die ARROGANZ haben um das Volk in einer modernen Demokratie in Jahre 2011 bewusst verarschen (!) wollen und denken das sie damit unbeschädigt davon kommen können.

    In einer SOZIALEN DEMOKRATIE SOLL NUR DAS VOLK / DIE MEHRHEIT BESTIMMEN und nicht eine kleine unterdrückende hersschende Elite, die sich taubstumm stellt für de WILLEN DES VOLKES nur egoistisch an sich selbst denkt und sich selbst beweihraucht.

    DIE POLITIK SOLL ZUKUENFTIG NUR NOCH EINFACH AUSFUEHEREN WAS DAS VOLK / DIE MEHRHEIT WILL UND SONST KEINEN EIGEN KURS FAHREN GEGEN DEN WILLEN DES VOLKES.

    Auch Brüderle ist inzwische ertappt auf der Atomlüge. Er muss einfach zurücktreten. Angela Merkel muss hinsichtlich Ihrer falschen Karriere sicher zurücktreten.

    http://nachrichten.t-online.de/gruene-wollen-merkels-rolle-bei-gorleben-pruefen/id_43967366/index

    http://www.sueddeutsche.de/politik/castor-transport-merkels-backpulver-1.782940

    http://rotstehtunsgut.de/2009/08/06/greenpeace-merkel-wusste-seit-1996-von-atommull-risiken-der-asse/

    http://www.informelles.de/2009/08/07/merkel-weiss-seit-1996-von-gefahren-in-asse/

    http://www.greenpeace.de/themen/atomkraft/presseerklaerungen/artikel/merkel_wusste_seit_1996_von_atommuell_risiken_der_asse/

    http://www.youtube.com/watch?v=HkD3M25eajM

    http://www.berlinonline.de/berliner-kurier/politik/fdp-wirtschaftsminister_bruederle_gibt_zu__akw-abschaltung_war_nur_wahlkampf-taktik/337173.php

    http://www.sueddeutsche.de/politik/bruederle-und-die-atomluege-ein-problembaer-erlegt-sich-selbst-1.1077294

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.