friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Migration – Männlichkeit – Gewalt

Erstellt am 22.03.2011 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 2261 mal gelesen und am 24.03.2011 zuletzt geändert.

Paul Scheibelhofer lehrt Migrations- und Rassismusforschung sowie kritische Männlichkeitsforschung an den Universitäten Wien, Graz und innsbruck.

er referiert am 23.03.2011 um 19:00 Uhr in der Senefeldergasse 11/8, 1100 Wien

Der Vortrag befasst sich mit dominanten Bildern, kritischen Zugängen und Fragenantirassistischer Männerarbeit.

Kriminell, patriarchal, gewalttätig, etc. – wenn heute über Männer und Buben mit Migrationshintergrund gesprochen wird, so zumeist im Zusammenhang mit Problemen, die diese haben und machen. In dieser Veranstaltung sollen die herrschenden Bilder über „gefährlich fremde Männlichkeit“ hinterfragt werden und alternative Perspektiven auf komplexe Realitäten der Männlichkeitskonstruktion im Migrationskontext entwickelt werden. Vor diesem Hintergrund sollen gemeinsam Möglichkeiten und Facetten antirassistischer Männerarbeit ausgelotet werden.

 

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Reihe

Gender Talk: White Ribbons Gesprächs- und Vortragsreihe 2011

White Ribbon Österreich veranstaltet im Jahr 2011 eine Gesprächs- und Vortragsreihezum Thema Männlichkeit aus den verschiedensten Perspektiven

Organisation: Mag. Peter Jedlicka

Link

http://whiteribbon.at

 

 

 


 

 


 

 

Posted in Friedensarbeit, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Gewaltprävention, Kriminalität, Menschenrecht, Österreich, Termine, Tipp, Wien

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.