friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Kämpfen mit friedlichen Mitteln lernen

Erstellt am 22.08.2011 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 3023 mal gelesen und am 22.08.2011 zuletzt geändert.

GEWALTFREI HANDELN LERNEN

(7. Okt., 4. Nov., 25. Nov., 16-21h)

Frastanz, Haus der Begegnung, Kirchplatz 6A

Weitere Informationen
Einen 3-teiligen Kurs mit dem Lernziel: „Gewaltfrei handeln lernen“ wird es in Vorarlberg geben. Der „Lehrgang für Friedensarbeit und gewaltfreie Konfliktbearbeitung“ wird an drei Freitagen (7. Okt., 4. Nov., 25. Nov., 16-21h) und Samstagen (8. Okt., 5. Nov., 26. Nov., 9-18h) wird im Haus der Begegnung in Frastanz angeboten. Da wird dann gelehrt, gelernt und geübt, was aktive Friedensarbeit und gewaltfreie Konfliktbearbeitung im konkreten Alltag bedeuten. Die Pfarre Frastanz und PAX CHRISTI Vorarlberg haben sich mit dem Internationale Versöhnungsbund (IVB), österreichischer Zweig, zusammengetan und bieten diesen Kurs in gemeinsamer Trägerschaft an.

Das Referententeam – Marion Schreiber (A), Reinhold Dietrich (D), Ueli Wildberger (CH), Pete Hämmerle (A) – besteht aus erfahrenen Friedensarbeitern/innen mit internationalen Erfahrungen und qualifiziertem Fachhintergrund. Die einzelnen Kurseinheiten sind in der Wahl der Arbeitsmethoden (aus dem gewaltfreien Training, Elemente aus dem ‚Theater der Unterdrückten‘ von Augusto BOAL, Rollenspiele) der aktiven Gewaltfreiheit verpflichtet. Die Themen werden nahe am Alltag der Teilnehmer/innen konkretisiert. Ein vielversprechender Impuls für die Friedens- und Veränderungskultur im gesellschaftlich-politischen Bereich im Ländle.

Und was Sie sonst noch wissen sollten:
Termine: Freitag 7. Okt., 4. Nov., 25. Nov. 2011 (16-21h);
Samstag 8. Okt., 5. Nov., 26. Nov. 2011 (9-18h)
Ort: A-6820 Frastanz, Haus der Begegnung
Kosten: € 300,- (für IVB und PAX-Mitglieder); € 200,– (für Menschen ohne Erwerbseinkommen) – Merke: Am Geld soll Deine Teilnahme nicht scheitern – sag’s bei der Anmeldung!

Anmeldung (bitte immer mit Angabe von Namen, Anschrift, Telefon, Email, Geburtsdatum, Beruf)

per Post an: Int. Versöhnungsbund, Lederergasse 23/3/27, A-1080 Wien
per Email: office@versöhnungsbund.at
per Tel/Fax: +43 (0)1 408 53 32 ( = Fax)
über die Homepage IVB: http://www.versoehnungsbund.at/

Anmeldeschluss: 29. September 2011

 

Posted in Uncategorized

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.