friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

9. Konferenz Zivilgesellschaft in Österreich

Erstellt am 04.10.2011 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 3537 mal gelesen und am 04.10.2011 zuletzt geändert.

Medien: Bremsen oder fördern sie eine lebensfreundliche Gesellschaft?

Beim letzten Vorbereitungstreffen wurde das Programm für 22. und 23. Oktober 2011 in Wien mit zahlreich eingebrachten Beiträgen zusammengestellt – siehe Webseite der Initiative-Zivilgesellschaft.

Montag, am 10. Oktober 2011 ist das nächste Vorbereitungs-Treffen

Treffen zur Vorbereitung der 9. Konferenz Zivilgesellschaft
am Montag, den 10. Oktober 17h
Fernkorngasse 10,
1100 Wien
Besprechungsraum im Erdgeschoss („Aquarium“)

Info und Einladung zur:
9. Konferenz Zivilgesellschaft

Medien: Bremsen oder fördern sie eine lebensfreundliche Gesellschaft?

22. und 23. Oktober 2011

MODUL University Vienna
Am Kahlenberg 1
1190 Wien

Konferenzbeginn ist am Samstag 9h (Registrierung ab 8:30h)
Abschluss am Sonntag um 14h

Neben den vielfältigen Beiträgen der Mitglieder der Initiative Zivilgesellschaft wird es auch Raum für gemeinsame Gespräche zum Konferenzthema geben.

Das Programm und weitere Informationen (Kosten, Verpflegung, Orientierung, Übernachtung, …) auf:

http://www.initiative-zivilgesellschaft.at

Es wird um ANMELDUNG zur Konferenz auf der Webseite gebeten.

Über die Initiative Zivilgesellschaft

Im Jahr 2006 mit dem Ziel gegründet, die pluralistischen Kräfte zivilgesellschaftlichen Wirkens für eine zukunftsfähige Gesellschaft zu bündeln, wollen die Mitgliederorganisationen durch gemeinsames Wirken Ideen und Projekte zur sozialen und ökologischen Erneuerung anstoßen. Zweimal jährlich findet dazu die Konferenz Zivilgesellschaft statt, die Organisationen, Initiativen und engagierten Bürgerinnen und Bürgern ein Forum der Begegnung und Verständigung öffnet und Impulse für gemeinsames zukünftiges Wirken setzt.

Aus den bisherigen acht Konferenzen haben sich bereits einige gemeinsame Perspektiven herauskristallisiert: Neben den ökologischen Herausforderungen für unseren Planeten wurde an Konzepten für eine neue soziale Architektur unserer Gesellschaften gearbeitet. Dabei herrscht in der Initiative Zivilgesellschaft der Konsens, dass fruchtbarer Wandel nur aus demokratischen Entscheidungen hervorgehen kann, die aus dem dialogischen Zusammenwirken aller Strömungen und Kräfte unserer Rechtsgemeinschaften getroffen werden.

___________________________________________________________________

Die Initiative Zivilgesellschaft bietet allen interessierten Menschen einen Ort, unterschiedliche zivilgesellschaftliche Engagements kennenzulernen. Den Mitgliedsorganisationen der Initiative Zivilgesellschaft dienen die regelmäßig stattfindenden Konferenzen der gegenseitigen Wahrnehmung, der Verständigung über ihre inhaltlichen Positionen und dem Knüpfen von Kooperationen in Projekten.

Initiative Zivilgesellschaft,
1050 Wien, Schußwallgasse 2/2/9,
ZVR-Zahl 542210856

 

Posted in Friedensarbeit, Friedensexport, Friedensjournalismus, Friedenskultur, Friedensorganisation, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Österreich, Termine, Tipp, Wien, Zivilcourage

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.