friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Bouazizi löst mit Selbstverbrennung Aufstand aus

Erstellt am 17.12.2011 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 2062 mal gelesen und am 17.12.2011 zuletzt geändert.

Mohamed Bouazizi (arabisch ‏محمد البوعزيزي‎, DMG Muḥammad al-Būʿazīzī; * 29. März 1984 in Sidi Bouzid; † 4. Januar 2011 in Ben Arous) war ein tunesischer Gemüsehändler, dessen Selbstverbrennung am 17. Dezember 2010 in Sidi Bouzid einer der Auslöser der Revolution in Tunesien 2010/2011 war, die zum Sturz von Zine el-Abidine Ben Ali nach 23 Jahren Herrschaft führte. Damit war Bouazizi einer der Wegbereiter des Arabischen Frühlings.[1]

Video

http://de.wikipedia.org/wiki/Mohamed_Bouazizi

 

 

 

 

Posted in Afrika, Friedensbewegung, Friedenspädagogik, Krisenregion, Menschenrecht, Peacebuilding, Zivilcourage

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.