friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Waffen im Kinderzimmer?

Erstellt am 23.01.2012 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 3259 mal gelesen und am 23.01.2012 zuletzt geändert.

Der breiten Bogen an Fragen für Eltern geht überblicksmäßig:

  • Vom Herumschießen der kleinen mit Stöcken und ähnlichem.
  • Von Waffen haben wollen, Indianer spielen
  • bis zu den Computerspielen.

Macht das Aggressiv?

Wer Bücher zum Thema besorgt und manches gelesen hat findet widersprüchliche Antworten von „ExpertInnen“. Welche Haltung einnehmen?

Was ist von folgenden Inputs zu halten?

  • die Buben brauchen Spiele mit Waffen und
  • sollen damit spielen dürfen
  • Dass es ein Gefühl von „stark sein“ macht,
  • dass aber nicht erlaubt werden soll auf Menschen zu zielen, gar zu schießen. (Wobei: Das widerspricht aber doch total dem Indianerspielen – da geht es ja um hin- und herschießen.
  • Wenn Kinder auf Erwachsene zielen bzw. schießen… sollen die dann mitspielen, tot umfallen,… was ist richtig.

Auch hier geben ExpertInnen widersprüchliche Antworten.

Wie geht das dann weiter – mit dem Computer?

Prof. Manfred Spitzer sagt „Vorsicht Bildschirm“ – „liberale Experten“ andere sagen „Vorsicht Spitzer!“

Welches Material gibt es dazu?

Texte

Folien

Kurze Statements aus Ihrem/Eurem Erfahrungsschatz?

redaktions@friedensnews.at

Wer bietet Seminare zum Thema an?

Mo 23.1.12 18.30-20.30 Bildungswerk Floridsdorf, Wien

Eine Kleine Elterngruppe.  EUR 60,- für 2h.

 

 

Posted in Friedensforschung, Friedenspädagogik

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.