friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Aufklärung oftmals gewaltiger Gewaltfreiheit

Erstellt am 17.04.2013 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 5550 mal gelesen und am 17.04.2013 zuletzt geändert.

Religion und Gewalt - Volksbegehren gegen KirchenprivilegienVon der Biochemikerin Renée Schroeder über einen Katholiken der für die Trennung von Staat und Kirche eintritt, einen atheistischen Juden gegen Beschneidung von Buben, weil das religiös begründete Gewalt ist bis zum Kabarettisten Leo Lukas.

Es schließt mit dem Appell: “Geh und unterschreib! Ein kleiner Schritt für dich, ein großer für die Menschheit.“

Erstes Gebot: Du sollst hingehen?

Volksbegehren gegen Kirchen-Privilegien

15. – 22. April in ganz Österreich

Öffnungszeiten

Eintragungslokale sind während der Eintragungswoche 15.-22. April 2013
zumindest zu folgenden Zeiten offen:

Montag 15. April 2013 8:00 bis 16:00 Uhr
manchmal sogar bis 20:00 Uhr und auch am Wochenende!
Bitte informieren Sie sich auf Ihrem
Gemeindeamt bzw. Magistratischen Bezirksamt
Dienstag 16. April 2013
Mittwoch 17. April 2013
Donnerstag 18. April 2013
Freitag 19. April 2013
Samstag
Sonntag
20. April 2013
21. April 2013
Montag 22. April 2013

Die Öffnungszeiten sind österreichweit nicht einheitlich!

Innerhalb der Mindest-Eintragungszeiten bestimmen die Gemeinden die Öffnungszeiten. Genaue Öffnungszeiten sind dem jeweiligen Gemeindeanschlag bzw. der jeweiligen Gemeindenachricht zu entnehmen.

Pressekonferenz
www.kirchen-privilegien.at/aviso-pk

 

Presse-Rückfragen:
FJ PURKARTHOFER PR, +43-664-4121491, info@purkarthofer-pr.at

 

Posted in Ethik, Friedensstruktur, Gewaltprävention, Kultur, Menschenrecht, Österreich, Religion, Termine, Tipp, Weltanschauungen, Zivilcourage

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.