friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Newsletter „Die Waffen nieder!“

Erstellt am 14.09.2015 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 3454 mal gelesen und am 21.09.2015 zuletzt geändert.

Das Projekt „Die Waffen nieder!“ ist bereits beendet, die ProjektträgerInnen werden aber noch immer von diversen Seiten damit konfrontiert, „was uns eine gewisse Nachhaltigkeit vermittelt und gerade jetzt die Wichtigkeit dieser Nachhaltigkeit bestätigt“.

# Bundesminister Kurz – Außenamt

Zuletzt gelangte eine sehr erfreuliche Nachricht von Bundesminister Sebastian Kurz in den Postkasten von Oliver Leitsberger. Darin wird „Die Waffen nieder!“ als Bewerberprojekt des ersten Europa-Staatspreises zu einem gemeinsamen Treffen eingeladen. Warum das so ist, wurde uns in einer für uns doch beeindruckenden Weise klar gemacht:

(…) Ich möchte mich ganz persönlich bei Ihnen für Ihre Bewerbung für den 1. Europa-Staatspreis und für Ihren Einsatz für Europabewusstsein und Europaverständnis in Österreich sehr herzlich bedanken.

Österreich ist heuer seit 20 Jahren Mitglied der Europäischen Union. Die Mitgliedschaft hat Österreich viel gebracht – wirtschaftlich aber auch wenn es darum geht, ohne Grenzen zu arbeiten, zu lernen und zu reisen. Gleichzeitig stehen wir aber auch vor großen Herausforderungen: vom wirtschaftlichen Wettbewerb über Migration, Digitalisierung bis hin zu Krisenherden wie dem Ukraine-Konflikt oder dem IS-Terror.

Diese Herausforderung können wir nur managen, wenn wir die EU weiterentwickeln und gleichzeitig auch Europa vor Ort leben und Bürgerinnen und Bürger besser informieren und besser über Europa kommunizieren. Das Projekt der Think INK Group „DIE WAFFEN NIEDER!“ über das Leben und Werk von Bertha von Suttner leistet einen wesentlichen Beitrag, um dieses Ziel zu erreichen, um die Diskussion über Europa stattfinden zu lassen und Herausforderungen zu thematisieren.

Um einen Austausch zu ermöglichen und die Personen und Projekte besser kennen zu lernen, würde ich Sie gerne zu einem Treffen mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Europa-Staatspreises einladen (…)

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

# Bundesministerium für Bildung und Frauen / schule.at

Seit Mai 2015 ist unser Projekt auf Österreichs Schulportal schule.at im Themenbereich „Friedenspädagogik“ im Menüpunkt „Politische Bildung“ gelistet. schule.at ist Österreichs größtes Bildungsportal, verwaltet vom Bildungsministerium, mit besonderem Schwerpunkt für Schulen. Es dient dazu, den Einsatz des Internets und anderer Kommunikationstechnologien in Österreichs Schulen zu fördern und Lehrkräften einen breiten Zugang zu Informationen verschiedenster Thematiken zu ermöglichen.

Friedenspädagik – Die Waffen nieder

Friedensbim – siehe eigener Artikel

 

Weitere Infos

Oliver Leitsberger
Sendungsverantwortlicher und Gruppenkoordinator der Think INK Group

Tel: +43 660 325 098 1
Mail: o.leitsberger(at)gmx.at, jugendinaktion@ink-wien.net

www.diewaffennieder.at
www.facebook.com/diewaffennieder
www.okto.tv/diewaffennieder

 

Posted in Friedensbewegung, Friedenskultur

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.