forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Waffenexport-Tsunami bedroht Wiege der Kultur

Erstellt am 08.02.2016 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 2784 mal gelesen und am 25.02.2016 zuletzt geändert.

Jeder Mensch auf der Erde hat zwei Heimatländer, sein eigenes und Syrien“. Warum ist in der Folge zu erfahren und in voller Tiefe am 16. März 2016 in Wien.

18:30 UHR

ÖGB, Wilhelmine-Moik-Saal

Johann-Böhm-Platz 1

1020 Wien

KLANG DER ARBEIT XVI

Jeder Mensch auf der Erde hat zwei Heimatländer, sein eigenes und Syrien“.

Geschichten aus Syrien: Erinnerung und Zukunft

Syrien gehört zu den ältesten Kulturräumen der Welt und wird die Wiege der Zivilisation genannt. Seit etwa 10.000 v. Chr. ist das Land Schmelztiegel von Hochkulturen – von den

Im seit 2011 bis heute andauernden Bürgerkrieg in Syrien wurden

  • weit über 220.000 Menschen getötet,
  • mindestens 4 Millionen flohen aus ihrem Land und über 7,6 Millionen sind innerhalb Syriens auf der Flucht.
  • Uralte Kulturstädte und Kunstwerke des Landes wurden beschädigt, geplündert oder gänzlich zerstört.

Doch die Seele des Landes sei unzerstörbar. Sie lebe weiter. Das könne man hören und spüren in der Poesie und Musik der Menschen.

Im 16. Konzert der Reihe KLANG DER ARBEIT treten syrische MusikerInnen, gemeinsam mit ihren österreichischen Kollegen in einen musikalischen Dialog mit der Geschichte und Poesie ihres Heimatlandes.

  • Basma Jabr (Vocal – Syria)
  • Orwa Saleh (Oud – Syria)
  • Gerhard Reiter (Percussion – Austria)
  • Christoph Cech (Piano – Austria)
  • Uygar Cagli (Bass – Turkey)
  • Andi Schreiber (Violin-Austria)
 

Posted in Deutschland, Europa, Friedensbewegung, Friedensexport, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Global, Kriminalität, Krisenregion, Kultur, Musik, Nahost, Österreich, Russland, Rüstungsexport, Schweiz, Termine, Tipp, Unfrieden, USA, Völkerrecht, Waffenhandel, Wien

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.