friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Wiener Jugend-Friedenspreis 2016

Erstellt am 25.03.2016 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 3916 mal gelesen und am 30.03.2016 zuletzt geändert.

Social City Wien hat sich gemeinsam mit ExpertInnen, UnterstützerInnen, PartnerInnen und FreundInnen ein Jahr lang gemeinsam für den Frieden eingesetzt. Jetzt ist es soweit – der Wiener Jugend-Friedenspreis lädt zur feierlichen Verleihung der Gewinne an die besten Projekte ein!

Gemeinsam mit Bürgermeister Michael Häupl wird Social City die GewinnerInnen des Wiener Jugend-Friedenspreises auszeichnen. Am 70 Jahre nach Ende des II. Weltkrieges in Österreich hat die Social City die Jugend Wiens aufgerufen, ihre Ideen und Projekte für eine friedliche Zukunft einzureichen. Ein Jahr später werden am Montag, 9. Mai 2015 von 09.00 bis 13.00 Uhr nun erstmals die kreativsten Projekte  im Festsaal des Wiener Rathauses prämiert nun. Einlass: ab 8.45 Uhr; Ort: Wiener Rathaus, Festsaal / Feststiege 1, Lichtenfelsgasse 2, 1010 Wien

Die feierliche Eröffnung und Übergabe der Gewinne erfolgt durch:

  • Michael Häupl – Wiener Bürgermeister
  • Sandra Frauenberger – Wiener Stadträtin für Integration, Frauenfragen,Konsumentenschutz und Personal
  • Jürgen Czernohorsky – Stadtschulratspräsident
  • Mario Rieder – Geschäftsführer der Wiener Volkshochschulen
  • Tanja Wehsely – Wiener Jugend-Friedenspreis Initiatorin und Landtagsabgeordnete

Aus organisatorischen Gründen wird um eine Zusage per Email bis zum 1. April 2016 gebeten.

Infos

Social City Wien
Sachsenplatz 4-6, 1200 Wien

office@socialcity.at
www.socialcity.at

Die Social City Wien wird unterstützt von der Ersten Bank, der Wiener Städtischen Versicherung und dem Wiener Städtischen Versicherungsverein!

 

Posted in Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensgemeinde, Friedenspädagogik, Friedensstifter, Friedensstifterin, Gewaltprävention, Global, Menschenrecht, Österreich, Peacebuilding, Termine, Tipp, Wien

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.