forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Ausländer, Juden, … sind meist eine Bereicherung

Erstellt am 07.05.2016 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 2978 mal gelesen und am 08.05.2016 zuletzt geändert.

… Argumente gegen menschenfeindliche Sprüche …,

Du wohnst in einer attraktiven Stadt der Vielfalt, in der viele Menschen unterschiedlicher Herkunft ihre Heimat gefunden haben. Leider gibt es immer wieder Menschen und Medien, die einseitig und plakativ gegen neue Mitbürger und Mitbürgerinnen hetzen.

Du/Sie wollen etwas dagegen unternehmen?
Eine Broschüre der Stadt Wien hilft geschickt gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus zu argumentieren. Es gibt jede Menge gute Argumente, um diesen meist „rechtsextremen“ Sprüchen mit Haltung entgegen zu treten. Deine Stadt kann so weiterhin eine friedliche, bunte, interessante und lebenswerte Stadt bleiben.

Der Folgende Link führt zu einer hervorragen Broschüre von www.wienXtra.at es werden 12 Klassische Sprüche des Rassismus und der „Fremdenfeindlichkeit“ unter die Lupe genommen. Die Tipps sind zwar maßgescheidert auf Metropolen wie Wien oder Großstädte wie Linz oder Graz, sie passen aber meist auch ganz gut um am Wirtshaustisch eines Dorfes idiotischen Sprüchen den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Da mach‘ ich nicht mit
http://www.wienxtra.at/fileadmin/web/oea/pdf_2015/Da_mach_ich_nicht_mit.pdf

Gratis angefordert werden kann diese und andere ähnliche Broschüren unter

www.landdermenschen.at werden.

Statistisches Datenmaterial über Zuwanderung, Migration und Flüchtlinge findet sich hier:
sowie mit etwas Expertise und Fremdsprachkenntnissen www.bmi.gv.at, www.statistik.at, www.unhcr.at
Interessante Bücher zum Nachlesen:
Möchtet ihr mehr über Argumentationstechniken und Kommunikation erfahren?
Folgende Bücher werden empfohlen:
„Hab ich voll verpeilt, Alter!“ Ein Kommunikationstraining für Jugendliche, Ilsabé Waldemaier, Verlag an der Ruhr, 2009
Argumente am Stammtisch, Erfolgreich gegen Parolen, Palaver und Populismus, Klaus-Peter Hufer, Schwalbach/Ts., Wochenschau Verlag, 2008
Gegen Vorurteile. Wie du dich mit guten Argumenten gegen dumme Behauptungen wehrst,
Nina Horaczek und Sebastian Wiese, Wien, Czernin, 2015
 

Posted in Deutschland, Ethik, Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensgemeinde, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Friedensstifter, Friedensstifterin, Gewaltprävention, Jobs, Krisenregion, Kultur, Menschenrecht, Österreich, Peacebuilding, Religion, Schweiz, Südosteuropa, Tipp, Unfrieden, Völkerrecht, Weltanschauungen, Zivilcourage

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.