forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Systemisches Konsensieren erneuert die Demokratie

Erstellt am 29.04.2018 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 1208 mal gelesen und am 29.04.2018 zuletzt geändert.

Parteienstreit, Politikverdrossenheit, sinkende Wahlbeteiligung – ist die Demokratie am Ende?

Keineswegs, meint Erich Visotschnig, sie arbeite nur mit den falschen Mitteln.

In »Nicht über unsere Köpfe. Wie ein neues Wahlsystem die Demokratie retten kann« zeigt er die Schwächen des Mehrheitsprinzips auf und stellt mit seinem Konzept des Systemischen Konsensierens eine Alternative vor, die es Beteiligten ermöglicht, sich effektiver in Entscheidungsprozesse einzubringen. Dadurch entsteht eine neue demokratische Kultur, in der nicht länger Großkonzerne und kapitalstarke Interessengruppen, sondern Bürger das Sagen haben.

Dieses Prinzip bewährt sich seit Jahren im privaten, wirtschaftlichen und politischen Bereich. Das Buch stellt gelungene Praxisbeispiele vor und erklärt, wie Systemisches Konsensieren eine erneuerte Demokratie ermöglicht.

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe

 

Posted in Abrüstung, Conversion, Ethik, Friedenskultur, Friedensorganisation, Friedenspädagogik, Friedensstruktur, Gewaltprävention, Menschenrecht, Peacebuilding, review, Rezension, Tipp, Völkerrecht, Weltanschauungen, Wirtschaft

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.