friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Inserat der ARGE WDV gegen den Kauf von Abfangjägern

Erstellt am 26.07.2002 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 1511 mal gelesen und am 15.07.2008 zuletzt geändert.

Bis zum 30.7.02 handeln und inserieren !!!!

Unterstützt das Inserat der ARGE WDV gegen den Kauf von Abfangjägern

Konto: 100 10 670 573, BAWAG, BLZ: 14000

Die ARGE Wehrdienstverweigerung bedankt sich herzlich bei den UnterstützerInnen für das Standard-Inserat gegen den Ankauf von Abfangjäger bedanken!

Da die Unkosten für drei Inserate (25.7, 29.7 und 1.8) noch nicht gänzlich abgedeckt sind, bittet die ARGE an dieser Stelle im Freundes- und Bekanntenkreis nach weiteren UnterstützerInnen zu suchen.

Die Zeit ist knapp, d.h. etwaige UnterstützerInnen müssten sich spätestens bis Dienstag den 30.7. bei uns melden (tel.,per mail bzw. per Einzahlung!), damit wir das dritte und letzte Inserat termingerecht abgeben können!!

Weiters möchten wir alle UnterstützerInnen bitten, die zugesagten Beträge uns möglichst bald auf unser Konto zu überweisen, da wir sonst ein „kleines“ Finanzierungsproblem haben… – thanx a lot!

Für Organisationen beträgt der Beitrag für das einmalige Erscheinen im letzten Inserat 100 Euro, für Privatpersonen 25 Euro! –> nicht vergessen:

Wir können nur jene UnterstützerInnen im Inserat am 1.8. berücksichtigen, welche uns bis spätestens 30.7. eine verbindliche Rückmeldung geben! Vielen Dank!!

Nachstehend der Text für unser Abfangjägerinserat im Standard, wird drei Mal in den letzten zwei Juli-Wochen geschalten. Nach dem Text stehen die Namen der unterstützenden Privatpersonen. In der Abschlusszeile die unterstützenden Organisationen.
Bei Interesse bitte um Rückruf unter 01/5359109 oder 0699/101 186 60!
Den Beitrag bitte wir auf unser Konto Nr 100 10 670 573 bei der BAWAG, BLZ: 14000 zu überweisen!

Text des Inserats:

Nein zu Abfangjägern! Ja zur Volksabstimmung!

Wir, die UnterzeichnerInnen dieses Aufrufes fordern die Bundesregierung auf, die Ankaufsverhandlungen über den Kauf von Abfangjägern mit sofortiger Wirkung auszusetzen und die Bevölkerung in einer Volksabstimmung über den Kauf von Kampfflugzeugen entscheiden zu lassen.

Wir sind gegen den Kauf von Militärflugzeugen. Der Eurofighter soll zum Beispiel für Interventionen der Euro-Armee verwendet werden. Politische oder wirtschaftliche Konflikte können nicht durch Kriege gelöst werden. Die Anschaffung ist eine enorme Reccourcenverschwendung und wird durch Sozialabbau und

 

Posted in Abrüstung, Friedensbewegung, Österreich


(comments are closed).