friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Spendenkonto

Erstellt am 19.08.2002 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 1443 mal gelesen und am 03.08.2009 zuletzt geändert.

von www.friedenssnews.at

lautend auf:
Zentrum für Interaktion, Medien & soziale Diversität
A-1160 Wien, Gaullachergasse 6/6

Konto: PSK, BLZ 60000, KtoNr 92.184.635
BIC: OPSK ATWW, IBAN: AT35 6000 0000 9218 4635
Gerichtsstand: Wien

Verwendungszweck:

(Spende Projekt) www.friedensnews.at

Weiterführende Information zur Spendenverwendung

— —

Wie kann ich www.friedensnews.at sonst noch unterstützen?

ist eine parteiunabhängiges Projekt des Zentrum für Interaktion, Medien & soziale Diversität (ZIMD). Die Aktivitäten von friedensnews sind durch die Unterstüzung von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen sowie durch Spenden und durch Mitgliedsbeiträge möglich.

Was können sie sofort tun?

  • Machen Sie www.friedensnews.at zu ihr Friedensstartseite im Internet und/oder besuchen Sie uns regelmäßig.
  • Legen Sie ein Lesezeichen an.
  • Falls sie eine Webseite betreiben legen Sie Links zur Startseite oder zu Stories auf Friedensnews.at.
  • Schreiben und reden Sie nett und oder kritisch-konstruktiv über Friedensnews.at (z.B. in Ihrer Vereinzeitung, in Internetforen,…).
  • Arbeiten Sie ehrenamtlich bei friedensnews mit,
  • beteiligen Sie sich an der Diskussion per e-Mail,
  • senden Sie Stories und bringen Sie Ihre Wünsche und Ideen ein!
    Wir suchen immer KorrespondentInnen in den Bundesländern oder gar im Ausland die in der Friedensarbeit vor Ort auf unterschiedlichsten Ebenen präsent sind.
  • Ein Email aus Ruanda oder Mexiko genügt und bald ist Ihre Story friedensjournalist und webgerecht redigierte und verlinkte Story unter Ihrem Namen weltweit Online. Friedensnews.at hat einen guten Ruf.
  • Schauen Sie in der Redaktion in Wien, Gaullachergasse 6/6 vorbei oder nehmen Sie „Kontakt“ über redaktion (@)friedensnews.at mit uns auf.
  • Spenden Sie
  • Werden Sie Mitglied – Die Online Mitgliedschaft ist Aufgrund von Blog-Spamm-Attaken derzeit nicht möglich – wir arbeiten daran diese sinnvolle Vernetzungsmöglichkeit wieder zu eröffnen. Bis dahin mailen Sie oder rufen Sie einfach an.
  • Bestellen Sie CDs der Radiosendung „Friedensstifung ~ Peace Conversation“
  • Laden Sie uns als ReferentInnen zu Veranstaltungen oder in ihre Schule etc. ein.
  • Inserieren Sie bei friedensnews.at. Erkundigen Sie sich nach unseren Inseratenpreisen.
  • Engagieren Sie sich als SponsorIn durch die Unterstützung eines oder mehrerer unserer „projekte“ oder des Gesamtprojektes – www.friedensnews.at.
  • Treten Sie der yahoogroup für Friedensjournalismus bei
  • Wenn Sie von unserer Arbeit angetan sind und ihnen unsere Projekte gefallen haben, sprechen Sie davon und empfehlen Sie uns weiter!

Wo Tauben sind fliegen Tauben zu!
Die Grafik

 

(Alte PazifistInnen Weisheit)

 

hier geht’s zur


Friedensspirale

 

Posted in Friedensjournalismus


(comments are closed).