friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

friedensnews-Projekte

Erstellt am 04.02.2003 von Christian Apl
Dieser Artikel wurde 2912 mal gelesen und am 03.08.2009 zuletzt geändert.

Projekt – Friedensserver.at

Warum dieses Projekt?

friedensnews.at es in nur 3 Jahren auf

Platz 1 der Friedenszeitungen und Online-Magazine in Österreich geschafft

Platz 10 im deutschsprachigen Web – http://www.friedensnews.at/online

Da Friedensnews.at rund 10000 reads pro Tag verzeichnet
(= zirka 3.000.000 reads pro Jahr und rund 30000 Stories und Meldungen
Online hat) kommt der von der Fox-Media gesponserte
Zivilgesellschaftsserver
aufgrund der intensiven Blog-Spamming-Attakten gegen das – in Google
topgereihte friedensnews.at – an die Grenzen seiner Belastbarkeit.

Dieser erfreuliche Erfolg bedroht die Stabilität des Zivilgesellschaftsservers!

2006

www.friedensnetzwerk.at

2005

„Suttnerjahr“ 100 Jahre Friedensnobelpreis für Bertha von Suttner

2004

Beteiligt sich Andreas Landl (Chefredakteur von friedensnews.at)
insbesondere an den Vorbereitungungen des 100 Jahr Jubiliäums der
Verleihung des Friedensnobelpreises an Bertha von Suttner

Projekte 2003 · Die folgenden Projekte wurden laut
„Protokoll der Mitgliederversammlung 2003“ einstimmig angenommen: *
Friedenslauf * Friedenswoche * Studientag * „Anders“ Projekt *
„Friedensjournalismus Tag“ * Internet-/PR-/Fundraising-Seminar(e) *
Mitgliedschaft des Netzwerks in der Internationalen Koordination –
Paris Treffen * Konfliktregelung im Klassezimmer (Entwicklungshilfe
Klub und Elternwerkstatt) · Die folgenden Projekt wurden einstimmig
angenommen – für den Fall, dass Interessenten sich melden: * EU Lernpartnerschaft „Sokrates Projekt“
Interesse wurde von manchen Individuen angedeutet, aber nähere
Informationen würden gebraucht. Dr. Susanne Jalka informiert per Email.
InteressentInnen müssen sich bis Montag 27. Jänner 2003 bei ihr melden,
sonst wird dieses Projekt vom Verein Konfliktkultur übernommen. * Solidarität österreichischer Kinder für irakische Kinder Mehrere
potenzielle Partner-NGOs oder Kontaktpersonen wie Dr.Horbiger und
Stefan Mayer (Caritas Salzburg) wurden genannt. Bisher haben sich Maria
Neuberger-Schmidt, Elternwerkstatt und Kay Schwendinger konkret zur
Verfügung gestellt.

 

Posted in Friedensbewegung, Friedensjournalismus, Friedenskultur, Friedensorganisation, Friedenspädagogik, Friedensstifter, Global, Österreich, Peacebuilding


(comments are closed).