friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Friede braucht Bewegung und Kritik der Gewalt

Erstellt am 01.03.2003 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 1498 mal gelesen und am 07.08.2010 zuletzt geändert.

Beide Bücher sind 2002 erschienen und sehr lesenswert.

Zur Einführung in die aktuellen Fragen der österreichischen Friedensbewegung wird empfohlen

Friede braucht Bewegung

Zum aktuellen globalen Diskurs führender FriedensdenkerInnen sollte „Kritik der Gewalt“ in keinem Buchregal fehlen.

Gewaltkritiker: Kritik der Gewalt; Bilek, Graf, Neumann (Hg.), 2002

 

Posted in Friedensjournalismus, Rezension


(comments are closed).