forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Gotteswahn und Glaubensterror

Erstellt am 10.11.2007 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 2071 mal gelesen und am 20.08.2010 zuletzt geändert.

»Religion ist irrational,
fortschrittsfeindlich und
zerstörerisch.«

Richard Dawkins, einer der einflussreichsten
Intellektuellen der Gegenwart, argumentiert:

Warum kann der Glaube an Gott oder Götter
einer
vernünftigen Betrachtung nicht standhalten?

Ein Buch das teilweise gut recheriert ist und religiöse Gewalt in Wort und Tat enttarnt.
Interessant ist auch die Begründung atheistischer Moral und Gerechtigkeit die auf Vernunft gestützt ist. Seine eigenen Theorien über „Egoistische Gene“ sind laut Joachim Bauer, 2008, Das kooperative Gen, jedoch wohl wenig haltbar. Siehe Bauer: S. 19 f.: …“Einer besonders starken Strömung des modernen Darwinismus, der sogenannten Soiobiologie, verdanken wir eine warwinistische Neuschöfung: die Idee vom >>egoistischen Gen<<(FN 23: Dawkins 2004/1976) Obwohl auch darwinistische Evolutionsbiologen diskret einräumen, dass die Theorie, Gene seien gegeneinander agierende Akteure, unsinnig ist (FN24: Kutschera und Niklas), scheint heute in manchen Kreisen fast jeder Unsinn Narrenfreiheit zu genießen, solange sich sein Vertreter zu Darwin bekennt.“

 

Posted in Uncategorized


(comments are closed).