forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust in Wien 25.1. 2008

Erstellt am 17.01.2008 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde mal gelesen und am 07.07.2008 zuletzt geändert.


INFORMATIONSDIENST DER VEREINTEN NATIONEN WIEN (UNIS)

Zur Information – kein offizielles Dokument

BITTE BEACHTEN: Bei Teilnahme senden Sie bitte bis spätestens 22. Januar,
12.00 Uhr, ein e-Mail an folgende Adresse:
martha.villa.godinez@unvienna.org, oder rufen Sie Tel. (01) 26060-4592.
Eine verabsäumte Anmeldung verzögert Ihren Zutritt zum Gebäude. Aus
Sicherheitsgründen dürfen keine Rucksäcke oder sperrigen Gegenstände ins
Gebäude mitgenommen werden.

Weisen Sie bitte diese Einladung zusammen mit einem Lichtbildausweis am
Eingang des Vienna International Centre (VIC) vor. Sie werden gebeten, 15
Minuten vor Beginn der Veranstaltung einzutreffen (9.45 Uhr).

Wien, 15. Januar 2008

Der Informationsdienst der Vereinten Nationen (UNIS) Wien

lädt zu einer

Gedenkveranstaltung

anlässlich des

Internationalen Tages des Gedenkens
an die Opfer des Holocausts

im

Vienna International Centre (VIC), Rotunde
am
Freitag, den 25. Januar 2008, um 10:00 Uhr

Redner:

Einführende Worte: Nasra Hassan
Direktor, UNIS Vienna

Hauptredner: Raimund Fastenbauer
Generalsekretär der Israelitischen Kultusgemeinde Wien

Professor Rudolf Sarközi
Vorsitzender des Volksgruppenbeirates der Roma beim österreichischen
Bundeskanzleramt

Musikalische Darbietungen:

Oberkantor Shmuel Barzilai
Wiener Jüdischer Chor
Jehuda Halevi Musikschule
Romany Duo

Bei der Gedenkveranstaltung werden verschiedene Ausstellungen eröffnet,
u.a. eine Reproduktion von Postkartenzeichnungen des Holocaust-Opfers Karl
Schafranek. Die Zeichnungen entstanden in einem Arbeitslager in Eisenerz in
der Steiermark im Jahr 1940 und wurden danach aus dem Lager geschmuggelt.
Bei dieser Veranstaltung werden sie zum ersten Mal öffentlich gezeigt. Der
Künstler wurde 1944 im Konzentrationslager Belzec in Polen ermordet. Die
Ausstellung zeigt auch Bilder des Holocaust-Überlebenden Adolf Frankl,
sowie von Dvora Barzilai aus der Ausstellung

 

Posted in Abrüstung


(comments are closed).