forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Foltern für den Frieden und NVA

Erstellt am 17.02.2008 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 2040 mal gelesen und am 21.04.2008 zuletzt geändert.

Filmplakat NVADie niedersächsische Landtagsabgeordnete der Linken, Christel Wegner hat in einem ARD-Interview mit Blick auf die DDR-Staatssicherheit (Stasi)gesagt, dass man beim Aufbau einer anderen Gesellschaftsform „so einOrgan wieder braucht, um reaktionäre Kräfte“; abzuwehren. Die NVA sicher auch. CIA, KGB und Stasi machen eine Wettbewerb. In einer Höhle liegt einSkelett. Wer dessen Alter so genau wie möglich rauskriegt ist Sieger.Der CIA-Mensch geht als erster rein. Nach 5 Stunden kommt er wiederraus: „Das Skelett ist ca. 840 000 Jahre alt.“ Die Juroren staunen:“Das ist aber ziemlich genau. Wie haben Sie das herausgefunden?“DerAmi räuspert sich: „Naja…..Chemikalien. Aber pssssssst!“ Als nächsterist der KGB-Mensch dran. Der kommt erst nach 10 Stunden raus: „DasAlterchen da hat etwa 845 000 Jährchen auf dem Buckel.“ Die Juroren:“Nicht schlecht. Sie sind noch näher dran. Wie haben Sie das gemacht.


„Der Russe mit ernstem Gesichtsausdruck: „Mit Genosse Stalin alsOberbiologen entgeht uns nichts. Aber….. pssssssst!“ Zu guter letztist der Stasi-Mensch an der Reihe. Er bleibt 5 Stunden drin, 10,15,…nach geschlagenen 25 Stunden kommt er wieder raus. Seine Haaresind wirr, die Kleidung zerfetzt, Schweiß fließt ihm von der Stirn, erhat blaue Flecke: „Der Typ ist 845 792 Jahre alt.“ Den Juroren stehtder Mund offen: „Das ist ja das genaue Alter! Wie haben Sie das nurrausgekriegt???“ Der Stasi-Mensch mit einem Achselzucken: „Er hat’s mirgestanden…“

 

Posted in Allgemein


(comments are closed).