friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Ware Frau

Erstellt am 08.03.2008 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 3164 mal gelesen und am 11.03.2010 zuletzt geändert.

Kreutzer/Milborn: Ware Frau
http://www.ecowin.at/fileadmin/ecowin/images/i_thumb_warefrau.jpg„Corinna Milborn ist eine Autorin, die Ihnen die Augen öffnen wird.“

(Waris Dirie)

Auf den Spuren moderner Sklaverei von Afrika nach Europa

Mary Kreutzer und Corinna Milborn verbinden Sensibilität mit Präzision. Sie machen uns hellhörig, lehren zwischen den Schlagzeilen zu lesen und lenken unseren Blick auf Tatsachen. Sie zeigen wie nah jenes Unrecht an Frauen liegt, das uns so fern und fremd erscheint. „Ihr Engagement verführt sie nie zur Einseitigkeit. Sie setzt sich nicht für die eine Seite ein oder für die andere, sondern für die Menschen da und dort – für deren unverbrüchliche und unteilbare Rechte.“ (Doron Rabinovici)

Man müsste sich nur mal vorstellen, was los wäre, wenn eine Österreicherin zur Zwangsprostitution nach Afrika oder Osteuropa entführt würde. „Wir würden doch keine Ruhe geben, bis wir sie gerettet hätten. Doch stattdessen sind die Opfer unter uns – ebenso wie die Täter und Profiteure (wie wir gesehen haben: bis in höchste Polizeikreise).“ Illusionslos betrachtet, sei das das schlimmste Kapitel der gegenwärtigen westlichen, freien und demokratischen Gesellschaft, so Jochen Bendele in der Kleinen Zeitung.

Das Buch empfiehlt sich für alle, die die globalen Zusammenhänge von Sexismus und Gewalt etwas genauer kennenlernen wollen.

240
Format 15 x 21,5, gebunden mit Schutzumschlag
Preis EUR 19,95 (A/D), CHF 35,50
ISBN 978-3-902404-57-2

ECOWIN-Verlag

 

Posted in Uncategorized

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.