forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Atlas der Globalisierung Spezial Klima

Erstellt am 28.04.2008 von Markus Drechsler
Dieser Artikel wurde mal gelesen und am 21.08.2008 zuletzt geändert.

Atlas der Globalisierung

Atlas der Globalisierung Spezial Klima

Herausgeber: Philippe Bovet, Philippe Rekacewicz, Agnés Sinai, Dominique Vidal

Le Monde diplomatique / taz Verlags- und Vertriebs GmbH, Berlin

ISBN: 978-3-937683-16-4

Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Andreas Troge, dem Präsidenten des deutschen Umweltbundesamtes, beginnt sich der dem Thema geneigte Leser langsam in die Tiefen des 96seitigen Heftes „Klima Spezial“ vorzuwagen. Es handelt sich um eine „Spezial“-Ausgabe, da man üblicherweise unter „Atlas“ eher wuchtige, große und unhandliche Wälzer versteht. So ist es hier eher als ein Zusatzwerk zu dem bereits länger erhältlichen „Atlas der Globalisierung“, zu betrachten.

Zurück zu Prof. Dr. Troge´s einleitenden Worten.

Die Message ist klar:

„Wir alle können etwas tun: Die Politik, die Unternehmen und jede und jeder Einzelne von uns.
Wir sind dem Klimawandel nicht hilflos ausgeliefert.“

Natürlich klingt das alles schön und gut, allerdings hat in den letzten Jahren das Thema immer mehr von seinem anfänglichen Schrecken verloren. Es kam zu unzähligen Buchveröffentlichungen und die Medien stürzten sich, mehr oder weniger wissenschaftlich fundiert, auf die katastrophalen Folgen, die diese Klimaerwärmung haben werde. Langsam wurde der Klimawandel wieder eines von vielen Themen in der Berichterstattung und im Bewusstsein der Menschen.

Wachrüttelatlas

Um so mehr rüttelt dieses Werk

  • mit zahlreichen Berichten aus allen Teilen der Welt wieder wach.
  • Mit über hundert aktuellen Karten und Schaubildern

präsentieren die Herausgeber eine umfassende Momentaufnahme der Situation und legen

  • anhand von 43 Einzelartikeln die Auswirkungen des Klimawandels anschaulich dar.

Im ersten Teil

… werden aktuelle Befunde über den Zustand unserer Erde zusammengefasst. Es werden zum Beispiel das Verursacherprinzip, die Ölförderung und unsere Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen und der Einfluss des Klimawandels auf den Monsun unter die Lupe genommen.

Im zweiten Teil

werden Lösungsmodelle thematisiert und Fallbeispiele vorbildlicher Städte behandelt. Wie etwa

  • New York durch, bei der lokalen Bevölkerung, unbeliebte Maßnahmen den Trinkwasserbestand der Catskill Mountains sicherte. Oder
  • Dongtan, dem Ökostadtprojekt der Chinesen, das derzeit nur am Papier existiert, aber zur Weltausstellung 2010 in Shanghai bereits in drei Modelldörfern vorgestellt werden soll.

Besonders hilfreich

bei der Auseinandersetzung mit diesem komplexen Themen sind die am Ende jeder Artikel-Doppelseite stehenden Internetlinks. Schnell recherchiert man bei diesen interessanten Themen im Internet weiter und so findet sich eine Fülle an Informationen – weit abseits des Buches.

Fazit

Die Lektüre des Atlas der Globalisierung Spezial ist eine Bereicherung zum Thema. Sehr viel Mühe haben sich die Herausgeber bei der grafischen Aufbereitung der einzelnen Themen gemacht. Die sehr gut recherchierten Artikel – in handlichen Berichten ohne zu viel wissenschaftlichen Beigeschmack – würden sich auch sehr gut als Unterrichtsbehelf für unsere Schulen eignen.

 

Posted in Global, Kultur, Mitwelt, Rezension, Umwelt, Unfrieden, USA

One Response

  1. daburna.de - Der Blog » Blog Archive » Le Monde diplomatique Karte for free

    […] der Monatszeitung Le Monde diplomatique herausgegeben. Gerade ist eine Spezialausgabe zu dem Thema Klima herausgekommen. Für 10€ eine recht günstige Investition. Für alle, die etwas […]