forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

2. Jahrestag hypothetischer Besuch von Bush

Erstellt am 05.05.2008 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde mal gelesen und am 05.05.2008 zuletzt geändert.

Bush besucht Friedensjournalist Andreas H. Landl in Wien26.5.2006 Top-Story von Friedensnews.at:

„Ein großes Ereignis wird sich in Wien am 21. Juni 2006 abgespielt haben:

Der W persönlich war nach Wien gekommen in Andreas Landls Stadt. Östereichs berühmtester Friedensjournalist war zwar vorher unsicher, wie er sich in Gegenwart des mächtigsten Herrschers der Welt verhalten sollte. Aber, einer der Beamten der Administrion im Vorzimmer von Karl Rove – oder so ähnlich – unterwies ihn, wie er auf die üblichen Fragen von W antworten sollte.

Der Bush würde zunächst fragen:

  1. wie lange Andreas Landl schon in der Stadt lebte und
  2. wie viele Jahre er
    Friedensjournalismus studiert hätte.

Andreas Landl lernte seine
Antworten auswendig.

Aber der unberechenbare George W. Bush stellte die
Fragen in anderer Reihenfolge:

„Wie viele Jahre hast du den Friedenjournalismus studiert?“


„46 Jahre, oh Mr. President“,
antwortete der Friedensjournalist


„Wie alt bist du denn?“


„Drei Jahre“
, erwiderte Andreas Landl

„Wie kann denn das möglich sein? Bist du verrückt, oder bin ich es?“

Auf diese unerwartete Frage hin überlegte der Chefredakteur von Friedensnews nur kurz, bevor er antwortete

„Wir sind beide verrückt, aber jeder auf eine andere Weise!“

Infos für die Fans von Bush und Friedensnews.at

Nächstes Treffen der Aktionseinheit
SÜDWIND, Laudongasse 40, 1080 Wien
Treffpunkt: 16 Uhr, StephansplatzNach der Demo: AKTIONSKONFERENZzur Vorbereitung des Schulstreiks am Tag des Bush-Besuch18:00 Amerlinghaus (Stiftgasse 8, 1070 Wien)

Links

http://forum.geizhals.at/t420783,3416943.html

http://slp.at/index.php/210/

http://slp.at/index.php/artikel+M5cf62aa5ac3/“

 

Posted in Friedensjournalismus, Österreich


(comments are closed).