friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Mahatma Gandhis Bedeutung in unserer Zeit – Eine Annäherung in Wien

Erstellt am 08.05.2008 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 2061 mal gelesen und am 20.08.2010 zuletzt geändert.

heute 19:00 Uhr

Kardinal König Haus
Kardinal-König-Platz 3 | 1130 Wien,Hietzing | Bez. Wien 13.,Hietzing


Mahatma Gandhi gilt als eine der Schlüsselgestalten unserer Zeit.

  • Er hat nicht nur sein Land Indien in die Unabhängigkeit geführt,
  • sondern sein Einfluß zeigt sich auch in der europäischen und amerikanischen Friedensbewegung.

Gandhi meinte ohne Religion hat Politik keinen Sinn. Er fühlte eine tiefe Nähe zu Christus, mochte ihn jedoch nicht als „Gottes Sohn“ anerkennen. Seine Theorie und Praxis der Gewaltlosigkeit beschäftigt bis heute. Gandhi fühlte eine tiefe Nähe zu Christus, mochte ihn aber nicht als „Gottes Sohn“ anerkennen. Sogar Richard Dawkins, der Autor von der Gotteswahn verschont Gandhis Verständnis der Religionen von seinen sonst bissigen und in Bezug auf Genetik unwissenschaftlichen Polemiken.

Seine Theorie und Praxis der Gewaltlosigkeit beschäftigt bis heute Theologen und Wissenschafter aller Disziplinen

Gandhi wird ihretwegen bis heute verehrt wie geschmäht. Im Vortrag soll angedeutet werden, „was am Leben und an der Botschaft des Mahatma heute noch nachvollziehbar oder sogar nachahmbar ist“.

Es referiert

Dr. Martin Kämpchen, Dr. phil. (Wien),PhD Visva-Bharati, Santiniketan, Westbengalen (Indien)
Teilnahmebeitrag € 10,-
Dauer 19.00 bis 21.00 Uhr
«
Karten

* 10 Euro
* Tel. 01-804 75 93 649
* Fax 01-804 97 43
* E-Mail kursanmeldung@kardinal-koenig-haus.at

Information

* Tel. 01-804 75 93 649
* Fax 01-804 97 43
* E-Mail kursanmeldung@kardinal-koenig-haus.at
* WWW www.kardinal-koenig-haus.at

 

Posted in Friedensbewegung

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.