friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Psychiatrie, Psychoanalyse und die neue Biologie des Geistes

Erstellt am 06.08.2008 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 3579 mal gelesen und am 16.08.2010 zuletzt geändert.

http://www.suhrkamp.de/cover/200/29460.jpg
Eric R. Kandel
Psychiatrie, Psychoanalyse und die neue Biologie des Geistes
Aus dem Amerikanischen von Jürgen Schröder und Michael Bischoff.

Mit einem Vorwort von Gerhard Roth – Professor für Verhaltensphysiologie an der Universität Bremen.

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Dem Nobelpreisträger Eric Kandel gebühre das Verdienst, das bis dahin gänzlich unerkundete Gebiet der Beziehungen zwischen Neurobiologie und Psychoanalyse erschlossen zu haben. „Heute ist es eines der spannendsten und zugleich innovativsten Felder der Wissenschaften überhaupt.“
Die vorliegende Sammlung von Aufsätzen Eric Kandels lade den Leser zu „einer der wichtigsten, bedeutsamsten und aufregendsten Forschungsreisen unserer Zeit ein“ (Stuart C. Yudofsky) – zu einer Erkundung der Funktionsweise des menschlichen Gehirns und der Möglichkeiten, durch die Psychoanalyse und die Psychiatrie auf diese Einfluß zu nehmen.
„Der Band, den der Protagonist der deutschen Hirnforschungsdebatte, Gerhard Roth, einleitet und der mit einer sehr persönlichen Einführung Eric Kandels beginnt, bietet einen konzisen Überblick dieser Revolution der psychiatrischen Forschung.“

Berurteilung

Das Buch zählt zu den wohl interessantesten wissenschaftlichen Büchern die ich je gelesen habe. Der in Wien geborene Kandel der wie viele andere von den Nazis vertrieben wurde ist ein überzeugender Humanist. Kandel beweist mit seiner Forschung, dass ein gutes Gespräch heilsamer sein kann als Medikamente und wie gewaltsame Kommunikation im Hirn klar beoachtbare Schäden hinterlässt. Kandel ist nach Sigmund Freud der wohl wichtigste Forscher zum menschlichen Geist im XX. und XI. Jahrhundert.

http://www.suhrkamp.de/buecher/psychiatrie_psychoanalyse_und_die_neue_biologie_des_geistes-eric_r_kandel_29460.html

D: 12,00 €
A: 12,40 €
CH: 21,70 sFr

 

Posted in Rezension, Tipp

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.