friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Deutschland führender TodesExporteur

Erstellt am 15.03.2010 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 4463 mal gelesen und am 17.03.2010 zuletzt geändert.

http://4.bp.blogspot.com/_-N1_WyKA3pI/Ss3wRhQeGXI/AAAAAAAAAEU/nNlZhZ2uDDQ/s400/polyp_cartoon_g8_arms_trade_poverty.jpgDer Bundesvorstandes der NaturFreunde Deutschlands teilte heute in Berlin mit:
„Deutschland ist ein führender Exporteur des Todes“

Dass Deutschland nach den USA und Russland an dritter Stelle der weltweiten Rüstungsexporte liege, sei eine entsetzliche Erkenntnis des aktuellen Jahresberichts des Stockholmer Friedensforschungsinstituts SIPRI. Deutschland brauche ein großes Konversionsprogramm und sollte besser Weltmeister bei den Lebenstechnologien sein, forderte der Bundesvorstand der NaturFreunde Deutschlands.Wie aus dem SIPRI-Bericht hervorgehe, sind

  • in den letzten fünf Jahren allein die deutschen Rüstungsausfuhren um 70 Prozent gestiegen.
  • Im gleichen Zeitraum stieg der weltweite Waffenhandel um 21 Prozent.

Deutschland sei vor allem beim Export von Panzern und U-Booten gefragt, aber auch bei Fregatten, Kampfhubschraubern, Pistolen, Gewehren und Munition.

„Deutschland, so die traurige Wahrheit, ist ein führender Exporteur des Todes. Auf Platz vier liegt Frankreich, an fünfter Stelle Großbritannien. Danach folgen die Niederlande, Italien, Spanien und Schweden.“ Es sei traurig, dass vor allem europäische Staaten an der Spitze der Kriegsgerät-Exporteure stehen. „Sie liefern vor allem Waffen in die Nahostregion. Dort findet eine systematische Hochrüstung statt.“

Es sei unglaublich, dass die westlichen Staaten zuerst die instabilen Länder hochrüsten, um dann die Gefahren autoritärer Regime zu beklagen. Dabei lägen die Rüstungsexporte wahrscheinlich noch deutlich höher, denn das, was auf dem Schwarzmarkt veräußert werde, sei in den SIPRI-Zahlen nicht enthalten. „Diese erfassen nur die offiziell genehmigten Exporte. Der illegale Anteil ist auf jeden Fall beträchtlich.“

Die NaturFreunde Deutschlands fordern die Bundesregierung auf,

  • die Rüstungsexporte deutlich zu senken.
  • „Unser Land muss Weltmeister sein bei den Lebenstechnologien, bei Umwelt, Gesundheit und Energie, nicht aber bei den Todestechnologien.“
  • „Ein großes Konversionsprogramm ist überfällig.“

Der SIPRI-Bericht im Internet:

http://www.sipri.org/media/pressreleases/100315armstransfers

Rückfragen bitte an:

NaturFreunde Deutschlands
Verband für Umweltschutz, sanften Tourismus, Sport und Kultur
Michael Müller
+49 (0)172 246 21 25
mueller@naturfreunde.de
www.presse.naturfreunde.de

 

Posted in Abrüstung, Conversion, Entwicklung, Ethik, Europa, Friedensbewegung, Friedensforschung, Friedenspolitik, Gewaltprävention, Global, Kriminalität, Krisenregion, Nahost, Peacebuilding, Rüstungsexport, Unfrieden, Wirtschaft

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.