friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Wanted: Soziale Verantwortung in der Medienlandschaft

Erstellt am 20.05.2010 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 3172 mal gelesen und am 02.08.2010 zuletzt geändert.

Donnerstag, 20. Mai 2010, 19:30 Uhr

Ort: Renner Institut, Hoffingergasse 26, 1120 Wien – Eingang: Gartenhotel Altmannsdorf, Hotel 1, Bruno-Kreisky-Saal (erreichbar mit U6, Station „Am Schöpfwerk“)

Gibt es in der Medienlandschaft Österreichs soziale Verantwortung? Und wenn ja, wo ist sie eigentlich zu finden? In Zeiten, in denen die größte Tageszeitung Österreichs politisch äußerst fragwürdige Kampagnen fährt, drängt sich immer mehr die Frage nach der Verantwortung der Medien auf. Was dürfen Zeitungen zum Thema machen, was müssen Zeitungen zum Thema machen? Wie kann über Dinge berichtet werden, ohne ihnen gleichzeitig zu viel Raum zu geben und Werbung für Personen, Parteien, etc… zu machen? Welche Rolle spielen die so genannten „neuen Medien“? Wie müssen wir „selbstgemachte“ News á la Twitter bewerten?

Diesen Fragen versuchen wir beim letzten Diskurscafe unseres Lehrgangs nach zu gehen.

Als Expertinnen begleiten uns:

Andrea Mayer-Edoloeyi, Community-Management & Online-Redaktion von ThemaTisch.at

Patrice Fuchs, Journalistin und Psychologin

Infos maria.langmaier@ksoe.at oder Tel.: 01-310 51 59

 

Posted in Ethik, Friedensjournalismus, Kultur, Peacebuilding, Termine, Tipp, Wien, Zivilcourage

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.