friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Institut für Konfliktbearbeitung und Friedensentwicklung 2011

Erstellt am 05.01.2011 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 4396 mal gelesen und am 08.01.2011 zuletzt geändert.

Das Institut für Konfliktbearbeitung und Friedensentwicklung (ICP) freut sich Ihnen mitteilen zu können, dass wir auch dieses Jahr wieder
interessante Veranstaltungen und Trainings anbieten.

Konfliktbearbeitung und Mediation erhalten im Zeitalter der Globalisierung eine immer wichtigere Bedeutung: sowohl in der Wirtschaft,
Gesellschaft, Politik, Entwicklungszusammenarbeit und Friedensförderung als auch im Alltag. Einschreibungen für alle Kurse sind ab
sofort möglich.

– Zwei 6-tägige Trainings in Bern in Konfliktbearbeitung und Friedensentwicklung

Der Kurs gibt den Teilnehmenden einen Einblick in komplexe Konfliktkonstellationen und deren soziale, kulturelle und nicht
bewusste Dimensionen sowie in die Entwicklung von Optionen für eine kreative und konstruktive Bearbeitung von Konflikten.

Weitere Informationen: http://iicp.ch/de/node/326
Vorankündigung: Sommerakademie 2010Frieden managen? Projektmanagement und Evaluation in der Konfliktbearbeitung und
Friedensarbeit

Die Sommerakademie findet vom 18. – 22. Juli in Caux (Montreux) statt. Konfliktsensitives Projektmanagement, Wirkungsanalysen und
Evaluationen sind zentrale Instrumente um Projekte und Programme in der Konfliktbearbeitung und Friedensentwicklung erfolgreich und
nachhaltig zu leiten. Die Sommerakademie bietet die Gelegenheit sich eingehend damit zu befassen.

Weitere Informationen: http://iicp.ch/de/node/314
– Ausbildungskurs in Dialogprozess-Begleitung

Im September beginnt ein neuer Ausbildungskurs in Dialogprozess-begleitung. Dialoge werden mit verschiedenen Zielsetzungen
geführt. Zum einen kann der Dialog ein Prozess zur Erkundung unseres Denkens sein, ein Versuch, unsere Wahrnehmung der
Welt zu verändern; und eine andere einfache, aber wirksame Art des Dialogs kann es sein, so miteinander zu reden, dass wir einander
besser verstehen.

Weitere Informationen und die genauen Kursdaten: http://iicp.ch/de/node/329
– ICP Newsletter 01/2011
Der ICP Newsletter informiert über die Neuigkeiten, aktuelle Veranstaltungen und Trainings vom ICP, als auch über aktuelle
Entwicklungen im Bereich der Konfliktbearbeitung und Friedensentwicklung.

Newsletter 01/2011: http://iicp.ch/de/node/330
Alles Gute für das neue Jahr. Für weitere Informationen oder bei Unklarheiten steht Tanja Mirabile gerne

ICP zur Verfügung.

—English version—

Dear Ladies and Gentlemen

The Institute for Conflict Transformation and Peacebuilding (ICP) is happy to announce our new events and trainings, which we offer in
English and German. The importance of conflict transformation and mediation is constantly growing in the era of globalization whether in
regard to the economy, society, politics, development cooperation, peacebuilding or everyday life. Inscriptions for all events are open now!

– Preannouncement 4th International Summer Academy

ANNUAL THEME: MANAGING PEACE? PROJECT MANAGEMENT AND EVALUATION IN CONFLICT TRANSFORMATION
AND PEACEBUILDING

Conflict-sensitive project management, impact analysis and evaluations are central instruments for leading successful and sustainable projects and
programs in conflict transformation and peacebuilding. This summer academy provides the possibility to engage profoundly with these topics.

More details and inscription: http://iicp.ch/en/node/316

– Newsletter 01/2010
The ICP Newsletter offers information on actual events and trainings, as well as news of ICP and general information on conflict transformation
and peacebuilding.

ICP Newsletter 01/2011: http://iicp.ch/en/node/332

We wish you all the best for the new year. For any questions or further information please do not hesitate to contact us.

Kind regards,

Tanja Mirabile, ICP

 

Posted in Friedensarbeit, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedensstifter, Friedensstifterin, Gewaltprävention, Global, Peacebuilding, Schweiz, Termine, Tipp

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.