forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Pazifist und gewaltfreier Friedensaktivist Reiner Steinweg bei Ö1 zu Gast

Erstellt am 01.08.2011 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 2978 mal gelesen und am 21.08.2011 zuletzt geändert.

Wer am Sonntag nicht im Lande und in der Nähe eines Radios war, kann die um 14.00 Uhr, genauer 14.05, in Ö1 ausgestrahlte Sendung von und mit Rainer Rosenberg und Petra Herczeg noch eine Woche nachhören. Reiner Steinweg wurde über drei Stunden für die Reihe „Menschenbilder“ interviewt. Die Sendung wurde am Sonntag ausgestrahlt, weil sich am 13.8.11  zum 50. Mal der Tag jährte, an dem der Mauerbau in Berlin begann. Eine amerikanisch-europäische Gruppe von Friedensaktivisten startete damals einen Versuch, zu Fuß, für einseitige Abrüstung des jeweiligen Staates demonstrierend, quer durch die USA, West- und Osteuropa zu laufen. Sie wurden am Rand von Groß-Berlin gestoppt wurden. Die Gruppe leistete gewaltfrei Widerstand gegen den Versuch, sie kurzerhand an die polnische Grenze zu verfrachten. Am nächsten Tag, am 14. August also, war die Gruppe im Niemandsland zwischen Ost- und Westdeutschland. Es ging dann doch weiter, aber mehr wird nun nicht verraten …

Das Porträt ging aber über diese, Reiner Steinweg sehr prägende Episode weit hinaus. Wer, urlaubsbedingt, die Sendung jetzt nicht hören konnte, kann das aber nachholen. Die Sendung steht noch eine Woche im Netz. Sie steht auch als Download zur Verfügung.

Buch zur Gewaltfreien Aktion

Reiner Steinweg hat die letzten 12 Monate hauptsächlich mit einem Thema verbracht, das nahe bei dem von 1961 liegt:

Zusammen mit einer jüngeren deutschen Kollegin hat er einen Sammelband zum Thema „Gewaltfreie Aktion“  herausgebracht. Er wurde natürlich bereits bei friedensnews.at rezensiert. Dieser Band geht auch auf

  • die jüngsten Ereignisse im arabischen Raum, in der Auseinandersetzung um die Gaza-Blockade,
  • Stuttgart 21 und
  • die Proteste gegen die Atomenergie eingeht.

Im Auftrag unserer „Friedensinitiative der Stadt Linz“ hat Reiner Steinweg das Konzert „Frieden hören“ , welches das Orchester der Bruckner-Universität Linz vor zwei Jahren auf seinen Vorschlag hin im Rahmen von Linz09 im Brucknerhaus gegeben hat,  samt den einführenden Erläuterungen seines Kollegen und Freundes Dieter Senghaas, auf einer Doppel-CD herausgebracht. Diese CD enthält auch ein von Reiner Steinweg in Auftrag gegebenes Stück. Es ist der Friedensstadt Linz gewidmet. Das Stück stammt von einem spanischen Komponisten. Es ist für vier Gamben verfasst. Die Komposition „La Paz“ ergänzt. Reiner Steinweg spielt bei die Soprangambe. Die Doppel-CD kann bei Reiner Steinweg fürfür 12 € bezogen werden.

Reiner Steinweg, Linz, reiner.steinweg(@)liwest.at

 

 

Posted in Abrüstung, Deutschland, Ethik, Europa, Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensforschung, Friedenskultur, Friedensorganisation, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedenspsychologie, Friedensstifter, Gewaltprävention, Global, Linz, Menschenrecht, Musik, Nahost, Österreich, Peacebuilding, Tipp, USA, Weltanschauungen, Zivilcourage

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.