friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Wegweiser Jugendarbeit gegen Rechtsextremismus

Erstellt am 21.09.2012 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 2370 mal gelesen und am 21.09.2012 zuletzt geändert.

Kürzlich erschien ein „Wegweiser Jugendarbeit gegen Rechtsextremismus“ mit einem Fachbeitrag des Instituts für Jugendkulturforschung zum Thema „Demokratieentfremdung“.

Stephan Bundschuh, Ansgar Drücker und Thilo Scholle (Hg.):
„Wegweiser Jugendarbeit gegen Rechtsextremismus:

Motive, Praxisbeispiele und Handlungsperspektiven“, Schwalbach/Ts., 2012

Der Band ist soeben im Wochenschau-Verlag erschienen und ist ab sofort um Euro 17,30 im Buchhandel erhältlich (ISBN:978-3-89974770-6). Darüber hinaus liegt eine Lizenzausgabe der Bundeszentrale für politische Bildung in Bonn vor (ISBN: 978-3-8389-0245-6). Auf Einladung des von den demokratischen Jugendverbänden der Bundesrepublik Deutschland initiierten Informations- und Dokumentationszentrums für Antirassismusarbeit (IDA) haben Dr. Beate Großegger und Mag. Bernhard Heinzlmaier für diesen aktuellen Sammelband einen Fachbeitrag zum Thema „Demokratieentfremdung: Über Motive junger Menschen, sich demokratiedistanziert zu zeigen“ verfasst.

Der Wegweiser „Jugendarbeit gegen Rechtsextremismus“ versteht sich als praxisorientierte Handreichung für HandlungsträgerInnen der Jugendarbeit und politischen Bildung und gibt mit 23 renommierten AutorInnen einen fundierten Überblick über neuere theoretische und praktische Ansätze der Demokratiepädagogik und Rechtsextremismusprävention in der Zielgruppe „Jugendliche“.

 

Posted in Friedenspädagogik, Gewaltprävention, Rezension

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.