friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Geschichten zur Friedenserziehung

Erstellt am 27.11.2012 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 2700 mal gelesen und am 27.11.2012 zuletzt geändert.


Martin Auer

Der seltsame Krieg
Geschichten für die Friedenserziehung

In 23 Sprachen auf
http://www.peaceculture.net

Die Geschichtensammlung „Der seltsame Krieg“, die der österreichische Kinderbuchautor Martin Auer anlässlich des UNESCO-Jahrzehnts für eine Kultur des Friedens“ herausgebracht hat (Beltz & Gelberg 2000), ist online auf:http://www.peaceculture.netin 23 Sprachen abzurufen.

Der Autor und die ÜbersetzerInnen haben die Texte unter eine Creative Commons Lizenz gestellt, damit die Geschichten von jedermann frei heruntergeladen, kopiert und weiterverbreitet werden können, sofern damit keine kommerziellen Zwecke verbunden sind.

Tausende Male haben LehrerInnen, PredigerInnen, TherapeutInnen, SozialarbeiterInnen, GeschichtenerzählerInnen usw. die Texte heruntergeladen um anhand der Geschichten mit Kindern über die komplizierten Beziehungen zwischen den Menschen zu sprechen, die auch dann zu Konflikten und Kriegen führen können, wenn die Mehrheit der beteiligten Menschen das gar nicht will. Denn es genügt nicht, den Kindern zu erklären, dass Krieg eine schreckliche Sache und Frieden viel schöner ist. Es ist wichtig zu lernen, nach den tieferen Ursachen von Konflikten und Kriegen zu forschen, um Frieden erreichen und erhalten zu können.

Texte sind derzeit in den folgenden Sprachen verfügbar:

Afrikaans – Afrikaans
Albanian – Shqip
Arabic – العربية
Chinese – 中文
Croatian – Hrvatski
Czech – Česky
Danish – Dansk
Dutch – Nederlands
English – English
Estonian – Eesti
Finnish – Suomi
French – Français
German – Deutsch
Hungarian – Magyarul
Italian – Italiano
Japanese – 日本語
Macedonian – Makedonski
Malay – Melayu
Portuguese – Português
Russian – Русский
Serbian – Српски
Spanish – Español
Swedish – Svenska

Freiwillige ÜbersetzerInnen können sich weiterhin beteiligen, um die Texte in noch mehr Sprachen zugänglich zu machen. Weitere Informationen auf: http://www.peaceculture.net/register.php

Bitte laden Sie die Texte herunter, verwenden Sie sie in ihren Programmen zur Friedenserziehung, weisen Sie in Ihren Publikationen darauf hin, verlinken Sie sie auf Ihren Webseiten, machen Sie potentielle ÜbersetzerInnen darauf aufmerksam, besprechen und rezensieren Sie sie, schicken Sie Kritik und Verbesserungsvorschläge.

Sie können den Autor auch gerne zu Lesungen, Vorträgen oder Workshops einladen. Schreiben Sie dazu anpost@martinauer.net.

Über den Autor: Martin Auer, geboren 1951 in Wien, hat 42 Bücher veröffentlicht, darunter Biographien, Romane, Gedichte und Kinderbücher. Er wurde für seine Arbeit mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet, unter anderem dreimal mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis. 2005 wurde ihm für seine Verdienste um die Republik Österreich vom Bundespräsidenten der Berufstitel Professor verliehen. Er lebt in Wien.
Mehr von und über Martin Auer auf: http://www.martinauer.net

 

Posted in Friedenspädagogik

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.