forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Dringender Appel zur Kampagne gegen CETA

Erstellt am 16.09.2014 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 3883 mal gelesen und am 16.09.2014 zuletzt geändert.

Ein friedliches Europa muss ein gerechtes Europa sein. Ein Europa in dem Konzerne Steuern zahlen statt wie Piraten in Steueroasen fliehen und als Sozialschmarozzer den Bürgerinnen und Bürgern und er Umwelt die Zukunft rauben.

Michael Grimburg (Humanistische Plattform) glaubt daher es gibt es im moment kaum wichtigeres als die unterzeichnung von CETA zu verhindern!Die unterzeicnung von CETA würd nicht weniger bedeuten als das ende jeglicher Politik zugunsten der „diktatur der konzerne (investitionsschutz mit klagsrechten gegen staaten)!“
Natürlich komme da auch jegliche Form des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit unter die Räder.

Die Tatsache, dass die EU, mit fadenscheiniger Argumentation, nicht einmal eine Bürgerinitiative zur Verhinderung der Unterzeichnung von CETA zulasse weise darauf hin, dass wir schleunigst ohne Diskussion vor vollendete Tatsachen gestellt werden sollen.

Er appelliert: die wenigen verbleibenden tage zu nutzen und sich gegen CETA zu engagieren!

Hier unterzeichenbar

https://www.global2000.at/jetzt-ceta-stoppen-am-269-ist-tag-der-entscheidung
oder
http://community.attac.at/index.php?id=11046

 

Posted in Ethik, Europa, Friedensstruktur, Gewaltprävention, Global, Krisenregion, Unfrieden, USA, Wirtschaft, Zivilcourage

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.