forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Da lächelt der Mullah

Erstellt am 08.02.2015 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 2168 mal gelesen und am 27.02.2015 zuletzt geändert.

Der türkische Arabischexperte

Ein Freund Nasreddin Hodschas wollte die arabische Sprache lernen. Der Hodscha bot sich als leichtfertig als Lehrer an, obwohl er die Sprache selbst nicht besonders gut beherrschte.

Als der Unterricht begann, wollte der lernbegierige Schüler wissen: „Wie sagt man auf Arabisch: ‘Bitte eine kalte Suppe’?“

Nasreddin Hodscha ließ sich nicht in Verlegenheit bringen und antwortete schlagfertig: „Oh, es ist nicht nötig, das zu lernen. Du brauchst die Wörter ‘kalte Suppe’ nicht, denn die Araber mögen ihre Suppe heiß!“

Wie schön und wichtig wäre es doch, wenn die deutschen Kinder und die deutschtürkischen Kinder oder die türkischdeutschen Kinder Nasreddin Hodscha auch lesen und hören könnten, in deutscher Sprache, aber auch in der Sprache vielleicht eben ihrer Großeltern, also Türkisch. Diese Gedanken waren der Ausgangspunkt für „Das fliegende Kamel“ von dem Kinderbuchautor Paul Maar, der hat nämlich Nasreddin Hodscha und seine Geschichten auch in Berlin, Dortmund und Stuttgart angesiedelt, in dem Buch eben „Das fliegende Kamel“.

Und jetzt hat sich Paul Maar den Wunsch erfüllt und „Das fliegende Kamel“ als deutschtürkische CD mit Musik herausgebracht oder herausbringen lassen.

 

http://www.kandil.de/nasreddin/blog.php?id=0

 

Posted in Witz & Humor

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.