forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Wirtschaftsuniversität kreiert „Flüchtlingsuni“

Erstellt am 16.11.2015 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 2604 mal gelesen und am 16.11.2015 zuletzt geändert.

In Kooperation mit dem Institut für Wirtschaftspädagogik der Wirtschaftsuniversität Wien und Lehrveranstaltungsleiter Gerhard Geissler nähert sich die Social City Wien dem Thema
Massive Open Online Course (MOOCs) auf wissenschaftlicher Ebene im Rahmen eines Seminars. Wie MOOCs zu einem höheren Grad der sozialen Inklusion beitragen kann, steht dabei im Fokus.
Vorbild das deutsche Modell der „Flüchtlingsuni“

Auch sie wurde mit Hilfe von MOOCs aufgebaut.

Die „Flüchtlingsuni“ hilft, Wartezeit sinnvoll zu überbrücken, da AsylwerberInnen im Laufe ihres Verfahrens lange Zeit für den Arbeitsmarkt gesperrt sind. Ein ähnliches Modell ist auch für Österreich vorstellbar. Wie ein solches Modell der „Flüchtlingsuni“ aussehen könnte und welche Inhalte vermittelt und eingesetzt werden könnten, steht nun im Fokus der Arbeit der Studierenden. Vorstellbar wäre es, Alltagsabläufe für ein Leben in Österreich verständlich aufzuarbeiten und so die kurz- bzw. mittelfristige Integration und Orientierung zu unterstützen. Die Ergebnisse der Lehrveranstaltung werden im Jänner 2016 präsentiert.

Quelle: http://www.socialcity.at/news-ansicht/social-city-und-die-stadt-wien-bauen-akademische-online-kurse-aus.html

 

Posted in Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensgemeinde, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Menschenrecht, Österreich, Peacebuilding

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.