forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Friedensbewegung 2.0

Erstellt am 08.02.2016 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 1648 mal gelesen und am 08.02.2016 zuletzt geändert.

Ein Montagsmahnwachenaktivist erzählt von seinen Erfahrungen

Einige Zeit war Ich in der Friedensbewegung 2.0 aktiv. Wie es dazu kam, welche Begebenheiten sich dabei zutrugen und wie ich Heute dazu stehe, erzähle ich in dieser Reihe.

Ein Mensch berichtet bei „Freitag“ wie er mit 16 mit Edward Snowden und dem Anonymous-Kollektiv in Berührung kam …

Externer Link

Es gibt auf Freitag.de mehrere Quellen von Beiträgen:

  • Beiträge aus der Redaktion oder von Autoren des Freitag (blaue Nutzer)
  • Beiträge aus dem Guardian oder aus Syndizierungen (hellblaue Nutzer)
  • Beiträge aus der Community (rote Nutzer)

Was für einen Beitrag Sie gerade lesen, können Sie daran erkennen, welche Farbe (s.o.) der Profil-Kasten rechts neben dem Beitrag hat. Des Weiteren wird das Ressort in der Navigation (Politik, Kultur, Alltag, Community) entsprechend der Zugehörigkeit des Beitrags hervorgehoben.

Community-Beiträge können Sie selbst veröffentlichen, indem Sie sich auf freitag.de registrieren.

Erfahrungen mit den Montagsmahnwachen

 

 

Posted in Friedensbewegung, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Global, Redaktion, Tipp, Unfrieden, USA, Weltanschauungen, Wirtschaft, Zivilcourage

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.