forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Amnesty-Türkei vor Gericht

Erstellt am 26.10.2017 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 1023 mal gelesen und am 29.10.2017 zuletzt geändert.

Türkei: Der Vorstandsvorsitzende von Amnesty-Türkei steht heute vor Gericht.
Acht Menschenrechtsverteidiger*innen frei, Prozess geht weiter.

Amnesty – Wien, 26. Oktober 2017 – Ein Gericht in Istanbul hat am Mittwochabend entschieden, acht der inhaftierten Menschenrechtsverteidiger*innen frei zu lassen. Unter den Freigelassenen befinden sich die Direktorin von Amnesty
International Türkei, Idil Eser. Das Verfahren gegen die Angeklagten geht jedoch weiter. Als nächster Verhandlungstermin wurde der 22. November festgelegt. Taner Kilic, der Vorstandsvorsitzende von Amnesty International Türkei wurde auf Basis der Bhauptung angeklagt, er einen den Download einer App der Gülen Bewegung getätigt habe. Polen, Ungarn, Russland, die USA und die Türkei, … zeigen die Demokratien und Menschenrechte von gewählten Politikern demontiert werden und dass die Freiheit des Internets auch in Österreich nun vermutlich auch bedroht ist.

Verfahren gegen Taner Kilic, Vorstandsvorsitzenden Amnesty International Türkei

In Izmir beginnt heute ein separates Verfahren gegen Taner Kilic, den Vorstandsvorsitzenden von Amnesty International Türkei. Er befindet sich weiterhin in Untersuchungshaft. Ihm wird mit absurden Begründungen vorgeworfen, Mitglied der Gülen-Bewegung zu sein, die die türkische Regierung für den Putschversuch vom Juli 2016 verantwortlich macht. Der
Vorwurf basiert auf der Behauptung, er habe eine App heruntergeladen, die von Gülen-Anhänger*innen genützt wird. Zwei unabhängige forensische Gutachten, die von Amnesty International beauftragt wurden, belegen jedoch, dass die besagte App niemals auf seinem Telefon gewesen war.

Der Prozess gegen Taner Kilic hat heute kurz nach 09.00 Uhr (MESZ) begonnen.

„Wir nehmen uns jetzt einen Moment, um zu feiern. Doch schon heute werden wir weiter dafür kämpfen, dass Taner, Idil und ihre Kolleg*innen von diesen haltlosen Vorwürfen freigesprochen werden“, sagte Salil Shetty, Generalsekretär von Amnesty International.

Amnesty hat mehrere Vertreter vor Ort, die den Prozess beobachten. John Dalhuisen (Europadirektor von Amnesty International) @DalhuisenJJ und Andrew Gardner (Amnesty-Researcher zur Türkei) @andrewegardner twittern
live.

Links

 

https://esbeginnthier.at/

https://www.amnesty.at
https://www.facebook.com/AmnestyOesterreich
https://twitter.com/AmnestyAustria
https://www.instagram.com/amnestyaustria/

 

Posted in Asien, Europa, Menschenrecht, Unfrieden

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.