forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Täter-Psychogramm jugendlicher Gewalttäter

Erstellt am 28.05.2018 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 1529 mal gelesen und am 31.05.2018 zuletzt geändert.

Bild:Battle Royale – Teacher Throwing Knife [hd movie scene]

Viele Menschen werden zu Opfern.

  • Nach welchen Gesichtspunkten suchen jugendliche Täter auf der Straße potentielle Opfer aus?
  • Ist der Weg in die Gewalt in bestimmten Milieus besonders vorprogrammiert?

Die Forschung sagt jein. Denn einerseits:

  • Immerhin 2/3 der Menschen mit schwerer Kindheit werden als Erwachsene nicht als Gewalt-Straftäter aktenkundig.
  • Andererseits Was in den Familien und Umfeld dieser Kinder und Jugendlichen über Generationen unterhalb dieser Schwelle abläuft ist aber nicht ohne Bedenken als „gesund im Sinne der Weltgesundheitsorganisation“ zu bezeichnen.

Das mit klarem Abstand häufigste Lieblingsspiel an Wiener Volksschulen ist bei Jungs Fortnite. Es basiert auf den japanischen Battle Royale Filmen. 8 bis 12-Jährige spielen dieses Status-Spiel das laut PEGI ab 12 empfohlen wird. Die besonders Digital verwahrlosten Jungs spielen natürlich PUBG (16+) =

PLAYERUNKNOWN’S BATTLEGROUNDS

 

Posted in Friedenspädagogik, Gewaltprävention, Unfrieden

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.