forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Roithner zu Friedensdienst, EU und Studierende gegen Rüstungsforschung

Erstellt am 17.01.2020 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 415 mal gelesen und am 17.01.2020 zuletzt geändert.

Soeben erreichte uns ein Mail von Friedensforscher Thomas Roithner

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Regierungsprogramm der türkis-grünen Regierung wurde schon breit analysiert. Ein in der Außenpolitik etwas unbelichteter Aspekt ist der Zivile Friedensdienst in Österreich, der im Regierungsprogramm enthalten ist. In der Tageszeitung „Die Presse“ ist der Gastkommentar von mir und Pete Hämmerle erschienen, wie dieses neue Außenpolitik-Instrument aussehen kann, welche Möglichkeiten es bietet und wie internationale Vorbilder erfolgreich arbeiten.

Der Artikel kann auch online eingesehen werden.

Der Nennung des Zivilen Friedensdienstes im Regierungsprogramm ging die Kampagne #ZivilerFriedensdienstÖsterreich voraus. Die beiden Kampagnenleiter bieten einen aktuellen Blick auf den Stand der Dinge und dieser kann kostenlos abgerufen werden.

„Hardpower à la EU“ lautet der Titel des Beitrages über die sicherheitspolitische Entwicklung der Friedensnobelpreisträgerin EU. Der Beitrag erschien im „Spinnrad“ des Internationalen Versöhungsbundes Österreichischer Zweig.

Die Studierenden gegen Rüstungsforschung haben im Herbst in Wien einen Kongress zu den Zivilklauseln veranstaltet. Die Vorträge sind auch online nachzuhören und nachzusehen. Meine Ausführungen zur militärischen und rüstungsindustriellen Entwicklung der EU kann via youtube eingesehen werden.

https://www.youtube.com/watch?v=y73oLfhrDQ0

Sehr gerne verweise ich auch auf mein 2020 nun in der 2. Auflage erschienenes Buch „Verglühtes Europa? Alternativen zur Militär- und Rüstungsunion. Vorschläge aktiver Friedenspolitik“. Das bei myMorawa verlegte Bändchen hat 364 Seiten und kostet im Paperback € 17,99 und als e-Book € 2,99. Bestellungen gerne an den Verlag unter info@mymorawa.com

Weitere aktuelle Publikationen und Medienberichte finden sich online unter www.thomasroithner.at

Herzliche Grüße sendet
Thomas Roithner

Wenn Sie keine Zusendungen mehr wünschen, können Sie sich jederzeit unter thomas.roithner@univie.ac.at abmelden.


Priv.-Doz. Mag. Dr. Thomas Roithner
Friedensforscher
e-Mail: thomas.roithner@univie.ac.at
facebook: facebook.com/thomas.roithner1
twitter: @t_roithner
web: www.thomasroithner.at

 

Posted in Abrüstung, Europa, Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensexport, Friedensforschung, Friedensjournalismus, Friedensorganisation, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedensstifter, Friedensstifterin, Friedensstruktur, Gewaltprävention, Global, Österreich, Peacebuilding, Rüstungsexport, Tipp, Unfrieden, Waffenhandel, Wien, Wirtschaft

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.