friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

International Campaign Against Nuclear Weapons

Erstellt am 01.12.2021 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 3024 mal gelesen und am 20.12.2021 zuletzt geändert.

friedensnews.at veröffentlicht gerne den Aufruf der Internatal Campaign Against Nuclear Weapons (ICAN)

Der ICAN Austria Newsletter informiert über
nukleare Abrüstung und unsere Vereinsaktivitäten.
Liebe ICAN Austria Unterstützer*innen!

Die Zivilgesellschaft und Gemeinschaften die von Atomwaffen betroffenen sind, haben eine wichtige Rolle beim Zustandekommen des Vertrags über das Verbot von Atomwaffen gespielt. 

Unser gemeinsames, starkes Engagement und unser Fachwissen sind Teil der Stärke des Verbotsvertrages und haben dazu beigetragen, seine einzigartigen Artikel zu schaffen, die:ein Verbot von Atomwaffen, die Unterstützung von Opfern, eine Gender-Analyse und Umweltsanierung vorsehen. Deshalb sollten auch alle an der ersten Konferenz der Vertragsstaaten des Atomwaffenverbots teilnehmen können, die von 22. – 24. März 2022 in Wien stattfindet. 

In den letzten Jahren ist der Raum für die Zivilgesellschaft auf der ganzen Welt geschrumpft. In der Pandemie wurde der Zugang für die Zivilgesellschaft zu wichtigen internationalen Treffen beschränkt (man denke nur an die jüngsten Zugangsprobleme bei der COP26). Aber für die erste Vertragsstaatenkonferenz des Verbotsvertrages von Atomwaffen wollen wir diesen Trend umkehren, und dazu brauchen wir deine Hilfe.

Unterstütze ICAN durch eine Spende!
ICan muss bis zum Ende des Jahres das Budget für die Vertragsstaatenkonferenz sichern, um diese UN-Konferenz zur bisher inklusivsten zu machen. Ican will der Welt zeigen, wie ein inklusiver und moderner multilateraler Prozess aussehen kann. 

Um dies richtig machen zu können, benötigt ICAN Mittel für logistische und technische Hilfsmittel, um die volle Teilnahme der betroffenen Gemeinschaften, Wissenschaftler*innen, Expert*innen und Organisationen der Zivilgesellschaft zu gewährleisten – unabhängig davon, ob sie in Wien sind oder nicht. 

Kannst du am heutigen Giving Tuesday dazu beitragen, dies zu ermöglichen?

Um sicherzustellen, dass Du und alle anderen Menschen auf der ganzen Welt Einfluss auf die erste Vertragsstaatenkonferenz nehmen und sie mitgestalten können, müssen wir uns weit über einen Zoom-Anruf hinaus engagieren. Wir planen, die Mittel für folgende Dinge zu verwenden:Tägliche interaktive Updates aus Wien Entwicklung von Möglichkeiten, sich von zu Hause aus an der Regierungskonferenz zu beteiligen und Beiträge zu leistenInteraktive hybride Veranstaltungen aus der ganzen Welt organisieren, und vieles mehr…ICANs internationales talentiertes Netzwerk von Aktivistinnen und Aktivisten weiß, wie man aus Online-, Offline- und Hybrid-Veranstaltungen massive globale Aktionen macht.Können wir auf dich zählen und hilfst du uns Spenden für unsere Aktivitäten zu sammeln?Jeder Beitrag, ob klein oder groß, wird uns helfen, das erste Treffen der Vertragsstaaten zu einem großen Erfolg für die nukleare Abrüstung zu machen und einen neuen Standard für zivilgesellschaftliches Engagement in UN-Prozessen zu setzen. 

Ich danke dir!
  
Nadja Schmidt
Obfrau ICAN AustriaUnterstütze ICAN Austria durch deine Mitgliedschaft!
ICAN Austria ist der österreichische Zweig der weltweit aktiven Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen. Mit Unterstützung der Öffentlichkeit setzen wir uns für die Ächtung von Atomwaffen ein.
 

Posted in Abrüstung, Asien, China, Deutschland, Ethik, Europa, Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensexport, Friedensorganisation, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedensstifter, Friedensstifterin, Friedensstruktur, Gewaltprävention, Global, Menschenrecht, Mitwelt, Österreich, Peacebuilding, Russland, Termine, Tipp, Unfrieden, USA, Völkerrecht, Waffenhandel, Wien

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.